Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

01.09.2020

Ausbildungsstart für Nachwuchskräfte

Der Kreis Kleve bildet für eigenen Personalbedarf aus / Dualer Studiengang

 

Kreis Kleve – Sie haben ihr nächstes Ziel schon fest im Blick: Der Kreis Kleve stellte zum 01. September 2020 drei junge Nachwuchskräfte ein, die drei Jahre lang als Kreisinspektor-Anwärterin oder Kreisinspektor-Anwärter mit einem dualen Studium Theorie- und Praxismodule kombinieren. Ihre berufliche Ausbildung erfolgt durch den Bachelor-Studiengang „Allgemeine Verwaltung“ im Fachbereich „Kommunaler Verwaltungsdienst“. Lars Johnson aus Goch, Igor Lotz aus Kleve und die aus Rees kommende Franziska Stein erhielten jetzt durch die Allgemeine Vertreterin des Landrats, Zandra Boxnick, ihre Ernennungsurkunden. „Der Kreis Kleve bildet für den eigenen Personalbedarf aus“, sagte Boxnick. „Die Aussicht auf eine anschließende Tätigkeit bei der Kreisverwaltung ist deshalb sehr gut.“

Das duale Studium setzt sich aus Theoriemodulen an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen und aus Praxismodulen in der Kreisverwaltung zusammen. Mit einem erfolgreichen Abschluss erwerben die Nachwuchskräfte den akademischen Grad des „Bachelor of Laws“. Die Ausbildung ist ein zukunftsorientierter Start für die Beamtenlaufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes der Laufbahngruppe 2, Erstes Einstiegsamt.

Durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis orientiert sich die Ausbildung ganz konkret am Anforderungsprofil der künftigen beruflichen Tätigkeit. Die an der Hochschule gelernte Theorie kann in den Praxismodulen in der Kreisverwaltung unmittelbar angewandt und vertieft werden.

 

Allgemeine Vertreterin des Landrats, Zandra Boxnick, und Ausbildungsleiterin Heike Hendricks mit den drei neuen Kreisinspektor-Anwärtern des Kreises Kleve

Die Allgemeine Vertreterin des Landrates, Zandra Boxnick (M.), und Ausbildungsleiterin Heike Hendricks (li.) begrüßen die drei neuen Kreisinspektor-Anwärter des Kreises Kleve.