Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

21.07.2020

Bienenseuche: Veterinärabteilung des Kreises Kleve hebt Untersuchungsgebiet und Sperrbezirk in Kerken auf

Untersuchungen ergaben keine weiteren Anhaltspunkte für Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut

 

Kreis Kleve – Nachdem bei einem Honigbienenvolk in Kerken-Aldekerk vor wenigen Wochen Sporen der Amerikanischen Faulbrut festgestellt worden waren, hatte die Veterinärabteilung des Kreises Kleve dort ein Untersuchungsgebiet ausgewiesen. Die in der Zwischenzeit durchgeführten Untersuchungen haben keinen weiteren Anhaltspunkt für den Ausbruch der Bienenseuche ergeben. Somit wird das Untersuchungsgebiet in Kerken wieder aufgehoben. Gleichzeitig wird nun auch der im letzten Jahr aufgrund eines Ausbruchs der Amerikanischen Faulbrut eingerichtete Sperrbezirk in Kerken „Bienenberg“ nach Abschluss der erforderlichen Sanierungsmaßnahmen aufgehoben.