Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

06.07.2020

Die Reihentestungen bei Beschäftigten in der niederländischen Fleischindustrie sind abgeschlossen

Zwischen dem 31. Mai und dem 24. Juni 2020 wurden insgesamt 1.565 Testungen an Zeitarbeiterinnen und Zeitarbeitern, die im Kreis Kleve wohnen, durchgeführt

 

Kreis Kleve – Die Reihentestungen bei Leiharbeiterinnen und Leiharbeitern der niederländischen Fleischindustrie, die im Kreis Kleve wohnen, sind abgeschlossen. In zwei Testreihen wurden zwischen dem 31. Mai 2020 und dem 24. Juni 2020 insgesamt 1.565 Testungen an Zeitarbeiterinnen und Zeitarbeitern durchgeführt. Bei 32 Personen wurde eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt und umgehend eine Quarantäne für alle Bewohner der jeweiligen Wohneinheit ausgesprochen. Für die Reihentestungen hatten zehn kreisangehörige Kommunen dem Gesundheitsamt des Kreises Kleve insgesamt 81 Wohnobjekte aus ihrem jeweiligen Zuständigkeitsbereich gemeldet, in denen zwischen 1 und 22 Personen wohnen.

Zum Teil waren die angetroffenen Zeitarbeiterinnen und Zeitarbeiter auch in anderen Branchen tätig. Auch sie wurden aufgrund der Ansteckungsgefahr getestet. Mit Dolmetschern und Merkblättern in der jeweiligen Landessprache wurden die Bewohnerinnen und Bewohner über die Erkrankungssymptome bei Covid-19, über Hygiene- sowie sonstige Verhaltensmaßnahmen informiert.

Im Rahmen der zweiten Reihentestung wurden Wohnobjekte mit positiven Befunden und auslaufenden Quarantänen priorisiert. Mit den systematischen Testungen konnten kleinere Infektionsherde erfolgreich festgestellt und umfassende Quarantänemaßnahmen angeordnet werden.

Der Kreis Kleve steht weiterhin in engem Kontakt mit den niederländischen Veiligheidsregios (Sicherheitsregionen) und ist in der kurzfristig eingerichteten „Taskforce Deutsch-Niederländische Zusammenarbeit COVID 19-Infektion Arbeitsmigranten im Grenzgebiet“ auf Verwaltungs- wie auf operativer Fachebene tätig.