Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

01.08.2019

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt für zehn neue Auszubildende in der Kreisverwaltung

Eine Vielfalt an Themen und Aufgaben garantiert eine interessante Ausbildungszeit

Kreis Kleve – Interessant und vielseitig werden die kommenden Jahre für die neuen Auszubildenden in der Kreisverwaltung Kleve auf jeden Fall. Denn die Vielfalt an Themen und Aufgaben in den sieben Fachbereichen mit 14 Abteilungen kann sich sehen lassen. Die zehn neuen Auszubildenden wurden jetzt von der Allgemeinen Vertreterin des Landrats, Zandra Boxnick, an ihrem ersten Tag im Kreishaus begrüßt: „ Ich freue mich, dass Sie sich für eine Ausbildung in der Kreisverwaltung entschieden haben und wünsche Ihnen allen einen erfolgreichen Ausbildungsverlauf“. Sie bat die Auszubildenden, sich engagiert einzubringen, interessiert zu sein und Fragen zu stellen. Im Rahmen des Einführungsseminars bekamen die Auszubildenden einen ersten Einblick über die Organisationsstruktur und die Aufgaben der Kreisverwaltung, bevor sie dann zu ihren Ausbildungsstationen begleitet wurden.

Ihre Ausbildung beginnen als Kreissekretäranwärterinnen Kimberley Kalkes (Kleve) und Leah Pullich (Kleve), als Auszubildende für den Beruf Verwaltungsfachangestellte Marvin Derks (Goch), Nicola Martin Jansen (Kranenburg), Carina Kunders (Kleve), Jana Ricken (Kleve), Dominik Saat (Goch) und in Teilzeitform Laura Andrzejewski (Bedburg-Hau). Als Auszubildender für den Beruf des Vermessungstechnikers startet Florian Hommen (Rees) und für den Beruf des Fachinformatikers Alexander Geenen (Kerken).

Wie bereits in den Vorjahren stellt die Kreisverwaltung Kleve einige der Ausbildungsplätze über den eigenen Bedarf hinaus zur Verfügung, um dem allgemeinen Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Foto der neuen Auszubildenden in der Kreisverwaltung

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt: Die zehn neuen Auszubildenden wurden von der Allgemeinen Vertreterin des Landrats, Zandra Boxnick (Mitte rechts), und Ausbildungsleiterin Heike Hendricks (Mitte links) an ihrem ersten Tag in der Kreisverwaltung begrüßt