Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

01.12.2020

Generalleutnant Klaus Habersetzer besuchte Landrätin Silke Gorißen

Wertvolle Unterstützung der Bundeswehr im Rahmen der Corona-Pandemie

 

Kreis Kleve – Seit vielen Jahren pflegen der Kreis Kleve und die Luftwaffe in Kalkar eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Generalleutnant Klaus Habersetzer, Kommandeur Zentrum Luftoperationen, besuchte nun Landrätin Silke Gorißen in Kleve. Seit dem 02. November unterstützen eine Soldatin sowie neun Soldaten das Gesundheitsamt des Kreises Kleve bei der Kontaktpersonen-Nachverfolgung und bei der Betreuung der Coronafälle. Gemeinsam mit Zandra Boxnick, Allgemeine Vertreterin der Landrätin, sprachen sie bei diesem Treffen auch über die nationale Sicherheit im Allgemeinen sowie die Bedeutung der Luftwaffen-Standorte in Kalkar und Uedem und die weiteren Herausforderungen der Corona-Krise im Besonderen. „Ich bin dankbar für die wertvolle Unterstützung der Bundeswehr – auch und gerade jetzt während der Corona-Pandemie“, betonte Landrätin Silke Gorißen. „Gerade in diesen Zeiten ist es von immenser Wichtigkeit zusammenzustehen. Die Luftwaffe in Kalkar und der Kreis Kleve pflegen seit Jahren eine enge Beziehung, daher haben wir keine Sekunde gezögert, als die Anfrage zur Unterstützung kam“, so Generalleutnant Klaus Habersetzer.

Foto: Generalleutnant Klaus Habersetzer besuchte Landrätin Silke Gorißen

Bei ihrem Treffen im Kreishaus sprachen Landrätin Silke Gorißen und Generalleutnant Klaus Habersetzer auch über den aktuellen Einsatz der Kalkarer Bundeswehr-Soldaten beim Gesundheitsamt des Kreises Kleve.