Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

03.01.2018

„Girls’Day-Radar“ freigeschaltet!

Schon jetzt Plätze sichern!

 

Kreis Kleve – Am 26. April ist wieder Girls’Day – Mädchen Zukunftstag! Deutschlandweit laden Betriebe, Organisationen und Unternehmen an diesem Donnerstag Schülerinnen ein, um Berufe in Handwerk, Technik, Naturwissenschaften und IT zu erkunden. Bereits jetzt ist das „Girls’Day-Radar“ freigeschaltet. Alle Angebote erscheinen auf einer vollflächigen Deutschlandkarte, dem „Radar“. Die Mädchen finden hier über die Postleitzahlen – oder Ortssuche schnell und einfach die für sie passenden Angebote und melden sich direkt über das „Radar“ www.girls-day.de an. Die Homepage wird täglich aktualisiert und informiert Mädchen, Unternehmen und Organisationen, Lehrkräfte, Arbeitskreise und Eltern über den Aktionstag und das Thema Berufsorientierung

Girls’Day in der Kreisverwaltung Kleve

Auch die Kreisverwaltung Kleve beteiligt sich traditionell am Girls’Day. Unter anderem können die Mädchen einen Einblick in das Berufsfeld der Vermessungstechnikerin erhalten. Ein Beruf mit sehr guten Zukunftschancen! Um millimetergenau zu wissen, wie groß, wie hoch und wie breit ein Gelände, ein Grundstück oder auch ein ganzer Berg ist, braucht man Menschen, die gerne gründlich messen. Wer zum Beispiel Interesse daran hat, wie Daten für Bauvorhaben gesammelt werden, ist in der Ausbildung zur Vermessungstechnikerin genau richtig. Aber auch das Recherchieren und natürlich Mathe nimmt einen Teil des Berufsalltags ein. Vor fast jeder Vermessung müssen alle früheren Vermessungsergebnisse rausgesucht werden, um sie anschließend zu überprüfen und zu vervollständigen. Nach dieser „Outdoor-Arbeit“ geht es dann ins Büro, wo die gesammelten Daten ausgewertet und gespeichert werden. Für wen also Präzision, räumliches Denken und Konzentration kein Problem darstellen und die Herausforderung im Gelände UND im Büro gesucht wird, sollte sich schon jetzt seinen Platz beim Girls’Day in der Kreisverwaltung Kleve sichern. Plätze sind zu finden unter www.girlsday.de. Für Fragen zum Girls’day steht auch die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Kleve, Silke Lamers, telefonisch unter 02821 85-542 zur Verfügung.

Gleichstellung PM Girlsday Ankündigung 01 Foto

Die Kreisverwaltung Kleve bietet auch beim diesjährigen Girls’Day Plätze an, beispielsweise für die Ausbildung zur Vermessungstechnikerin. Anmeldungen sind ab sofort möglich.