Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

03.07.2019

Hospitationsmodell des Landrats: Wieder konnte ein Arzt für den Kreis Kleve gewonnen werden

Kreis Kleve - Landrat Wolfgang Spreen besuchte jetzt die Gemeinschaftspraxis Dres. med. Schlaghecken & Schleip in Rees und freute sich sehr, dort auch Faesal Eftouha begrüßen zu können. Faesal Eftouha hat während seiner Hospitationszeit, die der Kreis Kleve finanziert hat, den unteren Niederrhein kennen und schätzen gelernt. Jetzt praktiziert er als Weiterbildungsassistent in der Allgemeinmedizin in der Reeser Gemeinschaftspraxis. Landrat Wolfgang Spreen: „Ich freue mich über die Einstellung von Faesal Eftouha durch die Dres. Schlaghecken & Schleip. Im Kreis Kleve brauchen wir in den nächsten Jahren viele weitere Ärztinnen und Ärzte für den Haus- und Facharztbereich.“ Spreen wirbt deshalb weiterhin für das Hospitationsmodell: „Mit 2.000 Euro pro Woche für längstens vier Wochen finanziert der Kreis Kleve Hospitationen in Praxen. Diese bieten die Möglichkeit, sich gegenseitig kennen zu lernen und zeitlich begrenzt zusammen zu arbeiten. Wenn´s dann passt, ist eine Übernahme die positive Folge der Hospitation. Die Fördervoraussetzungen finden Interessierte im Internet unter www.kreis-kleve.de, Suchbegriff: Ärzte gesucht.“

In der nach DIN ISO 9001 zertifizierten Gemeinschaftspraxis Dres. Schlaghecken & Schleip in Rees ist Faesal Eftouha nun für die Reeser Bevölkerung zuständig. Neben seiner Ausbildung in der Allgemeinmedizin erhält der Jungmediziner mit Vorerfahrungen aus der Chirurgie und Geriatrie dort auch Einblicke in weitere interessante Schwerpunkte der Praxis. Diese sind die spezialisierte geriatrische Diagnostik auch für Überweisungspatienten anderer Praxen sowie die Palliativmedizin, Naturheilkunde mit Eigenbluttherapie und Phytotherapie, Elektrotherapie, chinesische Medizin mit Akupunktur, Betreuung von Herzsportgruppen, reisemedizinische Gesundheitsberatung und notärztliche Einsätze auf dem Rettungswagen.

Foto vom Besuch des Landrats in der Reeser Arztpraxis

Landrat Wolfgang Spreen besuchte die Gemeinschaftspraxis Dres. med. Schlaghecken & Schleip in Rees

Foto: Gottfried Evers / Kreis Kleve