Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

26.06.2018

Kreis Kleve befragt 1.780 Vereine zu Angeboten für Seniorinnen und Senioren

Umfrage für neues Informationsangebot als Broschüre und Internetseite

 

Kreis Kleve – Alle 1.780 eingetragenen Vereine im Kreis Kleve erhalten in diesen Tagen Post aus dem Kreishaus. Ob Sportverein oder Schützenverein, ob Musikverein, Kulturverein oder sozialer Verein – sie alle werden befragt. Ziel ist es, jung gebliebenen Menschen mit einer Broschüre und auf den Internetseiten des Kreises Kleve Informationen zur vielseitigen Vereinslandschaft im Kreisgebiet zu liefern. In der heutzutage mehrere Jahrzehnte umfassenden Lebensphase „Alter“ spielen Gesundheit und Wohnen eine ebenso bedeutsame Rolle wie Mobilität und Freizeit. Rund 78.000 Bürgerinnen und Bürger über 60 Jahre leben im Kreisgebiet. Das ist etwa ein Viertel der Einwohnerschaft. Dieser Anteil dürfte in den kommenden Jahren weiter steigen. „Etwa 95 Prozent der 60- bis 80-Jährigen können diese Lebensphase selbst aktiv gestalten und sind ‚fit‘ für eine Betätigung beispielsweise im Ehrenamt, im Bereich Kultur und im Freizeitsport“, erläutert Landrat Wolfgang Spreen. Deshalb sei es wichtig, die vorhandenen Vereinsstrukturen und die damit verbundenen Möglichkeiten für die älteren Bürgerinnen und Bürger im Kreis Kleve zu erfassen, zu bündeln und bekannt zu machen. Dies ist eine Maßnahme im Zusammenhang mit der Fortschreibung des Demografiekonzeptes des Kreises Kleve.

Fortschreibung des Demografiekonzeptes

Der Fragebogen, den die Vereine erhalten, wurde so knapp wie möglich und so detailliert wie nötig formuliert. Damit werden zwei Ziele angestrebt: Zum einen werden die Daten für eine Broschüre und die Internetseite benötigt, zum anderen werden die Informationen für allgemeine statistische Zwecke ausgewertet. „Um ein realistisches Bild von der Vereinslandschaft im Kreisgebiet zu erhalten, werden auch Vereine mit überwiegend oder ausschließlich jungen Mitgliedern um Mitwirkung an der Befragung gebeten“, so Landrat Spreen. Neben allgemeinen Angaben zum Verein wird beispielsweise nach der Altersstruktur der Mitgliedschaft, nach der erwarteten Altersentwicklung im Verein oder nach speziellen Angeboten für Seniorinnen und Senioren gefragt. Der mitgeschickte Fragebogen kann in Papierform genutzt oder am PC ausgefüllt werden.

Weitere Hinweis gibt's hier .

PM18-083-Foto Landrat Wolfgang Spreen 1b

Landrat Wolfgang Spreen bittet die 1.780 Vereine im Kreisgebiet um Teilnahme an einer Befragung zu den Angeboten für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger.