Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

22.08.2018

Kreis Kleve packt „Themenkisten“ für interkulturelle Bildung in Schulen und Ganztag

Unterrichtsmaterialien und Arbeitshilfen können in allen 16 Kommunen ausgeliehen werden

 

Kreis Kleve – Aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen von Kultur, Religion und Ethnizität kann es bei Begegnungen und Gesprächen mit Zuwanderern zu Missverständnissen kommen. Deshalb hat sich das Bildungsbüro des Kreises Kleve beim Arbeitsschwerpunkt „Migration“ das Ziel gesetzt, die „Interkulturelle Öffnung von Bildungseinrichtungen“ als Baustein gelingender gesellschaftlicher Integration zu unterstützen. Vor diesem Hintergrund werden den Schulen im Kreis Kleve Unterrichtsmaterialien und Arbeitshilfen zur Verfügung gestellt, die begleitend bei der Vermittlung von interkulturellen Kompetenzen eingesetzt werden können. Diese „Themenkisten“ ergänzen die vorliegenden Arbeitsmaterialien „Interkulturelle Öffnung von Schule und Ganztag“. Die Medien in den „Themenkisten“ eignen sich für Kinder und Jugendliche aller Altersklassen und beziehen sich auf die Bereiche „Interkulturelle Bildung“, „Sprachförderung“, „Rassismus und Diskriminierung“, Flucht und Migration“ sowie „Kinderrechte“.

Das Bildungsbüro hat den 16 Städten und Gemeinden im Kreisgebiet die entsprechenden Materialsammlungen als ausleihbare „Themenkisten“ zur Verfügung gestellt. Details zur Ausleihe können in den jeweiligen Kommunen über die dortigen Fachbereiche Schule nachgefragt werden. Weitere Infos gibt’s hier auf der Seite des Regionalen Bildungsnetzwerks.

PM18-105-Foto Bildungsbüro Themenkisten Interkulturelle Bildung

Das Bildungsbüro des Kreises Kleve bietet „Themenkisten“ für Schulen und Ganztagseinrichtungen an.