Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

24.04.2018

Kreis Kleve sichert hohen Qualitätsstandard im Rettungsdienst

„Qualitätswochen“ zur Fortbildung gestartet

 

Kreis Kleve - Wenn der Notruf 112 gewählt wird, zählt jede Minute. Deshalb wird das Team des Rettungsdienstes des Kreises Kleve regelmäßig geschult und überprüft. Nun stehen in diesem Jahr erstmals so genannte „Qualitätswochen Rettungsdienst“ auf dem Programm. Ziel ist es, die für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rettungsdienstes erforderliche Pflichtfortbildung einheitlich und mit eigenen Schwerpunkten anzubieten, um damit den hohen Qualitätsstandard zu sichern. Hierfür sind in 2018 elf „Qualitätswochen“ geplant.

Die insgesamt 185 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rettungswachen im Kreisgebiet sowie der Kreisleitstelle beschäftigen sich dabei intensiv mit einheitlichen Handlungsabläufen zur medizinischen Notfallversorgung. Die Reanimation und Traumaversorgung, der Einsatz ausgesuchter Medikamente bei bestimmten Krankheitsbildern, das Vorgehen bei einem Massenanfall von Erkrankten oder Verletzten sowie rechtliche Fragestellungen bilden dabei einige wichtige Schwerpunkte, die nicht nur theoretisch vermittelt, sondern in Teamarbeit ausgiebig trainiert werden.

PM18-046 Foto Teilnehmer Qualitätswoche Rettungsdienst

Beim Rettungsdienst des Kreises hat die erste „Qualitätswoche“ stattgefunden.