Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

20.05.2019

Kreis Klever KulTourtage - Bunt, vielfältig und beeindruckend

Kreis Kleve – Es war ein Wochenende voller Kultur im Kreis Kleve. Tag und Nacht, bei freiem Eintritt, fanden Hunderte Kulturinteressierte den Weg in die Museen, Ausstellungshäuser, Gärten, Theater, Projekträume und Konzerte im Kreis Kleve. Mehr als 30 Kultureinrichtungen beteiligten sich am vergangenen Wochenende des 18. und 19. Mai an den Kreis Klever KulTourtagen und freuten sich über die große Resonanz auf ihr Programm.

Zum leuchtenden Kunstwerk wurde am Samstagabend die „Galerie Haus im Park“ in Emmerich am Rhein. Eine wunderbare Transformation ergab die Installation der Kunst von Maren Rombold an der Hauswand, untermalt durch Musik vom Funkhaus Emmerich am frühlingshaften Abend.

Ein paar Stunden zuvor gab es mit der Theatervorstellung des Theaters mini-art in Bedburg Hau „Die Taschen voll Brot“. Eine gelungene Vorstellung, die auch viele neue Gäste angesprochen hat. Bis in den späten Abend hinein gab es lange Gespräche zwischen den Schauspielern und den Besuchern.

Im Museum Schloss Moyland waren die Bauworkshops absolute Highlights. Der Viersener Künstler Garvin Dickhoff zeigte den Teilnehmern, wie man mit einfachen Bauklötzen hohe Kunstwerke stapeln kann. Mit Hunderten von Bauklötzen konstruierten Kinder und Erwachsene fantasievolle „Archikulpturen“. Beeindruckend war die Zusammenarbeit im Team, die Kommunikation, Erfindungsreichtum und ein „ruhiges Händchen“ erforderte.

In Geldern war die Ausstellung der Freizeit-Künstler Geldern e.V. in der Heilig-Geist-Kirche ein großer Erfolg. Die Besucherinnen und Besucher erfreuten sich an der strahlenden Schönheit der Kirche in Verbindung mit der Malerei. In Issum war die Herrlichkeitsmühle Ziel vieler Radtouristen, die sich gerne über die Mühle informierten und bei Kaffee und Kuchen das schöne Wetter genossen. Das Naturparkzentrum „Haus Püllen“ in Wachtendonk konnte mehr als 100 Gäste im Rahmen der Kreis Klever KulTourtage begrüßen. Sehr gut besucht waren das schöne Konzert der Kreismusikschule und die Offene Gartenpforte im Bauerngarten.

Dr. Stephan Mann vom Museum Goch zählte rund 200 Museumsfreunde, die gemeinsam das Museumsfest am Samstag gefeiert haben. Einen starken Auftritt legte der Frankfurter Jazzmusiker Bülent Ates  gemeinsam mit dem Bildhauer und Musiker Dieter Oehm hin. Auch die Aktionen im Gocher Bahnhof und im Museum am Sonntag waren laut Dr. Mann gut besucht.

Haus te Gesselen präsentierte die Ausstellung „Heinz Henschel – Oh wie schön, dass niemand weiß…“, zu der rund 300 Besucher kamen. Dem interessierten und teils weit angereisten Publikum wurden 130 Papierarbeiten Henschels präsentiert, die einen Einblick in die Gedankenwelt des Autodidakten eröffneten. Der Förderkreis Stiftsmuseum Wissel e.V. war mit der Besucherzahl am Wochenende überaus zufrieden. Auch hier haben viele das gute Wetter genutzt und sich mit dem Fahrrad auf Museumstour begeben.

Einen großen Erfolg vermeldet das Rheinmuseum Emmerich. Zahlreiche Besucher konnten beim Konzert der Kreismusikschule begrüßt werden und weit über 100 Besucher besichtigten die Wechsel- und Dauerausstellung des Museums. Museumsleiter Herbert Kleipaß hat seit Jahren nicht so viele Besucher während der Kreis Klever KulTourtage gezählt.

In Kalkar führte die Künstlerin Elizabeth Weckes selbst durch ihre Ausstellung „Skygardens“. Das Gitarrenkonzert der Kreismusikschule, das schon fast traditionell im Rahmen der KulTourtage in Kalkar stattfindet, vermeldete auch in diesem Jahr volles Haus und begeisterte Zuhörer.

Das Royal Air Force Museum in Weeze Laarbruch freute sich über zahlreiche Fahrradfahrer, die das Museum besuchten. Die Veranstalter bekamen viel positive Resonanz und hoffen, dass sich noch weiter herumspricht, welch interessante Ausstellung in Laarbruch gezeigt wird. Beim B.C. Koekkoek-Haus in Kleve profitierte man ebenso vom schönen Wetter: die Blue Band spielte im wunderschönen Museumsgarten und auch das Theaterspiel des TIK Figurentheaters Emmerich mit dem Stück „Die Bremer Stadtmusikanten“ erfreute sich großer Beliebtheit.

Fotos:

Foto vom Auftritt der Blue Band

B.C. Koekkoek-Haus

Die Blue Band begeisterte die Gäste im Garten des Museums

Foto: Museum Koekkoek

 

Foto Lichtinstallation Haus im Park 1

Foto Lichtinstallation Haus im Park 2

Zu später Stunde leuchtete das Haus im Park in Emmerich am Rhein in herrlichsten Farben

Foto: Nic Ray

Foto Führung durch die Ausstellung Haus te Gesselen

In Haus te Gesselen begeisterten sich rund 300 Besucher für die Werke Heinz Henschels

Foto: Dirk Friedrich

Foto Herrlichkeitsmühle in Issum

Die Herrlichkeitsmühle Issum war Ausflug vieler Radtouristen

Foto: Herrlichkeitsmühle

Foto Archikulptur Schloss Moyland

Im Museum Schloss Moyland hieß es: Bauklötze stapeln, bis sich die „Archikulptur“ in große Höhe reckte

Foto: Stiftung Museum Schloss Moyland / Maurice Dorren