Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

18.02.2019

Neue Gleichstellungsbeauftragte in der Kreisverwaltung: Sandra Poschlod-Grause: „Ich freue mich auf diese interessante und vielseitige Tätigkeit“

Kreis Kleve – Sandra Poschlod-Grause heißt die neue Gleichstellungsbeauftragte in der Kreisverwaltung Kleve. Unterstützt wird sie von Susanne Schultze-van Acken, die gleichzeitig zur ersten stellvertretenden Gleichstellungsbeauftragten ernannt wurde. Beide freuen sich auf das neue Aufgabengebiet: „Besonders die Vielfalt der Tätigkeiten als Gleichstellungsbeauftragte ist sehr interessant. Die Kombination aus Beratung, Organisation von Veranstaltungen und Mitwirkung an personellen und organisatorischen Entwicklungen in der Kreisverwaltung macht die Tätigkeit einer Gleichstellungsbeauftragten aus.“ Sandra Poschlod-Grause, die gleichzeitig auch Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt ist, möchte viele bewährte Angebote beibehalten: „Die Unterstützung verschiedener Projekte, den Unternehmerinnen– und Gründerinnentreff, den Girls Day, den Internationalen Frauentag und die Aktionen zum Equal Pay Day setze ich gerne fort“, verspricht die Gleichstellungsbeauftragte und kündigt an, dass auch ein Fraueninformationstag rund um den Beruf stattfinden wird.

Eine gute Zusammenarbeit zwischen der Kreisgleichstellungsbeauftragten und den Gleichstellungsbeauftragten in den Städten und Gemeinden ist beiden wichtig. „Wir freuen uns auch auf die Zusammenarbeit mit Frauenverbänden, Projektträgern und Einrichtungen im Kreis Kleve“, ergänzt Susanne Schultze-van Acken.

Seit 1995 gibt es eine Gleichstellungsbeauftragte in der Kreisverwaltung Kleve. Die Gleichstellung von Frau und Mann ist als Ziel festgeschrieben. So haben Frauen und Männer in der Kreisverwaltung gleiche Chancen zum beruflichen Aufstieg und die Arbeitszeitregelungen sind sehr familienfreundlich. „Dennoch bleibt genug zu tun, denn an allen Personalentscheidungen wirkt die Gleichstellungsbeauftragte mit und natürlich sind wir auch beratend für die Kolleginnen und Kollegen im Haus tätig“, so Sandra Poschlod-Grause. Telefonisch ist die Gleichstellungsstelle für Institutionen und Verbände erreichbar unter 02821 85-542 oder per E-Mail unter gleichstellungsbeauftragte@kreis-kleve.de.

Foto von Sandra Poschlod-Grause und Susanne Schultze-van Acken

Die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Kleve, Sandra Poschlod-Grause (li.) und ihre Stellvertreterin, Susanne Schultze-van Acken freuen sich auf ihr neues Aufgabengebiet

Foto: Kreis Kleve