Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

28.08.2019

Neuer Arzt in Klever Gemeinschaftspraxis:  Kreisgeförderte Hospitation führte zur Einstellung

Kreis Kleve – Die Gemeinschaftspraxis Dr. Henning Woitge, Clemens Schiffer und Dr. Kai Schirrmacher freut sich gemeinsam mit Landrat Wolfgang Spreen über den Einstieg von Dr. Marc Antonius Lohmann zum 1. Januar 2020. Dr. Lohmann hatte im April in der Gemeinschaftspraxis hospitiert und sich schnell entschieden, dort als Nachfolger von Dr. Woitge einzusteigen, der die Praxis Ende des Jahres verlassen und eine neue Herausforderung annehmen wird.

„Wir brauchen im Kreis Kleve viele neue Haus- und Fachärzte. Mit verschiedenen Modellen wie der Hospitation, der Stipendienvergabe oder der kostenlosen Möglichkeit, den Niederrhein kennenzulernen, sorgt der Kreis Kleve mit dafür, dass freie Arztstellen möglichst schnell wieder neu besetzt werden, damit es nicht zu einer Versorgungslücke kommt“, erklärt Landrat Spreen. Dr. Lohmann hat vom Hospitationsmodell profitiert und hält es für eine gute Idee: „Ich bin dankbar, dass ich durch die Hospitation die Praxisabläufe kennenlernen konnte, ohne dass es in der Praxis dadurch zu Mehrkosten gekommen ist. Und ja, ich fühle mich hier im Team sehr wohl und habe mich deshalb entschlossen, in der hausärztlichen Gemeinschaftspraxis zu bleiben“.

Mit 2.000 Euro pro Woche für längstens vier Wochen finanziert der Kreis Kleve Hospitationen in Arztpraxen. Die Fördervoraussetzungen stehen im Internet unter www.kreis-kleve.de, Suchbegriff: Ärzte gesucht. Im Jahr 2015 konnte die Gemeinschaftspraxis bereits Reneta Schirrmacher als angestellte Fachärztin für Allgemeinmedizin gewinnen. Die Praxis Dr. Woitge, Schiffer, Dr. Schirrmacher und künftig Dr. Lohmann versteht sich als familienorientierte Hausarztpraxis, in der die Patientinnen und Patienten mit ihren unterschiedlichen gesundheitlichen Problemen im Mittelpunkt der Arbeit stehen. Das Leistungsspektrum der Praxis umfasst sämtliche für die hausärztliche Grundversorgung notwendigen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Aufgrund der Struktur und der Qualifikation der Ärzte liegt ein wesentlicher Tätigkeitsschwerpunkt der Praxis in der Erkennung und Behandlung internistischer Krankheitsbilder. Weitere Qualifikationen werden angestrebt.

Foto vom Besuch des Landrats in der Klever Gemeinschaftspraxis

Landrat Wolfgang Spreen (li.) besuchte Dr. Marc Antonius Lohmann (3. v.l.) in seiner künftigen Wirkungsstätte, der Gemeinschaftspraxis Dr. Woitge (2. v. re.), Schiffer (3. v. re.), Dr. Schirrmacher (2. v. li.) in Kleve. Rechts im Bild Reneta Schirrmacher.

Foto: Kreis Kleve /Gottfried Evers