Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

29.03.2018

Sirenenprobealarm mit Entwarnungston am Samstag, 07. April 2018

Drei Alarmtöne im monatlichen Wechsel

 

Kreis Kleve – An jedem ersten Samstag im Monat werden alle digital angesteuerten Sirenen im Kreis Kleve den gleichen Probealarmton ausgeben. Am kommenden Samstag, 07. April 2018, um 12.00 Uhr, wird es der Entwarnungston sein, ein einminütiger Dauerton. Im Kreis Kleve sind noch nicht alle Sirenen auf digitale Technik umgestellt, deshalb wird der Entwarnungston ausschließlich in Emmerich am Rhein, Bedburg-Hau, Goch, Kalkar, Kerken, Kranenburg, Rheurdt, Straelen, Wallfahrtsstadt Kevelaer und Weeze zu hören sein.

Viele Menschen kennen heute die drei unterschiedlichen Warntöne nicht mehr. Neben dem Entwarnungston gibt es einen Alarm zur Bevölkerungswarnung (einminütiger Dauerton auf- und abschwellend, auch Heulton genannt) und einen Brand-/Feueralarm (einminütiger Dauerton, zweimal unterbrochen). Der monatliche Sirenenprobealarm soll die Bedeutung der Sirenentöne näherbringen und einprägen. Außerdem dient der Probealarm dazu, die Funktionsfähigkeit der Sirenen zu überprüfen. Werden technische Mängel festgestellt, können sie unmittelbar behoben werden.

Die Sirenentöne können auch auf der Internetseite des Kreises Kleve angehört werden. Auch weitere Informationen zur Warnung der Bevölkerung im Kreis Kleve findet man hier.