Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

15.07.2020

Spiel und Spaß bei der Stadtranderholung des Kreises Kleve

Auch in dieser Woche genießen Kinder eine unbeschwerte Zeit auf dem Fingerhutshof

Kreis Kleve – Die dritte Woche der Stadtranderholung der Abteilung Jugend und Familie des Kreises Kleve auf dem Fingerhutshof in Kalkar-Wissel ist in vollem Gang. 64 Kinder aus Bedburg-Hau, Kalkar und Kranenburg sind auf dem Hof. In festen Bezugsgruppen von bis zu maximal zwölf Kindern und zwei bis drei Betreuungskräften spielen, basteln, tanzen und forschen sie – je nach Interesse.

 

Erlebnisreich sind auf dem Fingerhutshof schon zwei Wochen der Sommerferien vergangen, mit mehr als 160 Kindern aus Kalkar, Rees und Uedem. Obwohl die Stadtranderholung des Kreises Kleve traditionell auf einem offenen Konzept basiert, kommt die Corona-bedingte Gruppenarbeit bei den Kindern wie auch bei ihren Eltern gut an.

Um für die jeweils acht Gruppen genügend Platz zu haben, wurden zusätzlich ein großes Zelt errichtet sowie zwei Stellwände aufgebaut. Neben einem eigens für die Stadtranderholung entwickelten Hygieneschutzkonzept wurde auch ein eigenes pädagogisches Konzept entworfen.

Die Kinder können auf dem Fingerhutshof eine unbeschwerte Zeit genießen. In den festen Bezugsgruppen ist es möglich, auch ohne Mund-Nase-Schutz Fußball zu spielen, zu toben oder einfach nur zu chillen und Spaß zu haben.

Weitere Informationen und Fotos sind auf der Homepage des Fingerhutshofs unter www.fingerhutshof-wissel.dezu finden.

 

Foto von der Stadtranderholung auf dem Fingerhutshof

Die Kinder verbringen eine schöne Zeit auf dem Fingerhutshof.