Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

07.11.2018

Unternehmerinnen- und Gründerinnentreff am 20. November

Forderungsmanagement - Damit Sie Ihr gutes Geld auch wirklich erhalten!

 

Kreis Kleve – Ein Großteil aller Insolvenzen wird durch Forderungsausfälle verursacht. Nur frühzeitiges Handeln bietet die Chance, dass Unternehmen noch zu ihrem Geld kommen. Grund genug, sich mit dem Thema „Forderungsmanagement“ zu beschäftigen. Forderungsmanagement ist ein sensibles Thema und viele wissen nicht, wie sie ihren Anspruch auf professionelle Weise geltend machen können. Was also tun, wenn sich die offenen Rechnungen häufen und keine Besserung in Sicht ist? Auf diese Frage geben die Referentinnen Irmgard Verstegen – Inkassobüro Verstegen, Kleve – und Constanze Brinkmann – Firma ZETTELRAUM, Rees – am 20. November im Brauhaus Kalkarer Mühle Antwort. An diesem Abend geht es darum, sich bereits bei Auftragserteilung vor Nichtzahlern abzusichern, Rechnungen rechtssicher zu schreiben und zu archivieren. Ferner wird besprochen, was getan werden kann, wenn der Kunde dann doch nicht zahlt.

Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, 20. November 2018 um 19.30 Uhr im Brauhaus Kalkarer Mühle, Mühlenstege 8, Kalkar.

Die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Kleve und die Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve als Organisatorinnen der Treffs laden alle Unternehmerinnen, Gründerinnen und andere interessierte Frauen herzlich ein. Der Eintritt beträgt fünf Euro. Die Teilnahme für Mitgliedsfrauen des Unternehmerinnen- und Gründerinnentreffs ist kostenlos. Um eine Anmeldung wird jedoch gebeten bei Silke Lamers, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Kleve (Tel. 02821 85-542; E-Mail: silke.lamers@kreis-kleve.de).