Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

17.09.2018

Veranstaltung des Bildungsbüros für Kitas und Schulen im Kreis Kleve: Gesundes Essen auf dem Teller?!

Kreis Kleve – Schnitzel, Pizza, Nudeln und Nachtisch gehören zum Lieblingsessen vieler Kinder. „Heute war das Schulessen lecker!“ meint dann nicht, es gab viel Gemüse und Salat. Dass gesunde Lebensmittel ihre Berechtigung haben und wichtig sind, wissen heute auch schon viele Kinder. Doch wie kommt ein gesundes und leckeres Mahlzeitenangebot in Schulmensa und Kindertagesstätte? Mit diesem Thema hat sich das Regionale Bildungsbüro des Kreises Kleve (RBN) befasst und eine Veranstaltung für Vertreter von Kindertagesstätten und Schulen im Kreis Kleve organisiert. „Gesunde Ernährung im Ganztag“ hieß die Veranstaltung, in der mit Unterstützung durch Ernährungsexperten viele Facetten rund um die Mahlzeiten in Kita und Schule beleuchtet wurden.

Die Entwicklung lässt klar erkennen: Stetig werden es mehr Kinder und Jugendliche, die einen Großteil des Tages in Kindertagesstätte und Schule verbringen. Dort nehmen sie ihr Frühstück und ihr Mittagessen zu sich. Fakt ist, dass die Ernährungsgewohnheiten der Kinder hier entscheidend mitgeprägt werden. Und damit kommt Kitas und Schulen eine große Verantwortung zu. Denn mit einem gesunden Ernährungsangebot stellen auch sie neben der Familie die Weichen für das zukünftige Essverhalten der Kinder und Jugendlichen.

In der Veranstaltung des Regionalen Bildungsbüros wurden verschiedene Ernährungsaspekte betrachtet und Lösungsansätze für die Praxis gegeben. Prof. Helmut Prior von der Hochschule Rhein-Waal startete mit einem Impulsreferat zum „Einfluss von Ernährung auf die körperliche, kognitive, emotionale und soziale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen“. In Workshops und Foren ging es anschließend um Menüplanung, Vielfalt auf dem Teller und Nachhaltigkeit. Deutlich wurde, dass Essen keine Nebensache ist, sondern einen hohen Stellenwert verdient. Und das nicht nur zuhause, sondern eben auch in der Kita und der Schule. Die Entscheidung, was dort gegessen und auch getrunken wird, hat viele Auswirkungen. Auf die Gesundheit ebenso wie auf das Wohlbefinden, die Leistungsfähigkeit, die Umwelt und das Klima. Als Fazit des Tages nahmen die interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit, dass es sich unbedingt lohnt, Gewohntes zu hinterfragen und neue Aspekte einzubeziehen: Im Sinne der Kinder und Jugendlichen im Kreis Kleve, die von gesunder Ernährung im Ganztag in vielerlei Hinsicht profitieren können.

Foto aus der Veranstaltung zum Thema Gesunde Ernährung im Ganztag

Mehr als 60 Vertreter von Kita und Schule waren gekommen, um sich über gesunde Ernährung im Ganztag zu informieren.

Foto: Kreis Kleve