Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

14.02.2020

Verdienstkreuz am Bande für Heinz Friedrich Voortmann aus Issum

Kreis Kleve – Heinz Friedrich Voortmann aus Issum hat durch sein jahrelanges Engagement im sozialen Bereich auszeichnungswürdige Verdienste erworben. Im Rahmen einer Feierstunde wurde ihm von Landrat Wolfgang Spreen das vom Bundespräsident verliehene Verdienstkreuz am Bande überreicht.

Heinz Friedrich Voortmann hat als Unternehmer und Arbeitgeber in verschiedenen Zusammenhängen großes Engagement zum Wohl vieler Bürgerinnen und Bürger des Kreises Kleve gezeigt. Von 2006 bis 2007 war Heinz Friedrich Voortmann aktiver Partner und Teil der Beschäftigungsinitiative „50fit – der Arbeitspakt für Silberfüchse“, ein Projekt des Kreises Kleve und des Jobcenters Kreis Viersen im Rahmen des Bundesprogramms „Perspektive 50plus“. Das Projekt richtete sich an ältere Arbeitsuchende. Mit attraktiven Fördermitteln und einer breit angelegten Öffentlichkeitskampagne gewannen die Projektpartner viele Unternehmen für dieses Projekt. Heinz Friedrich Voortmann setzte sich als „Botschafter für Arbeit“ für das Beschäftigungsprojekt ein und warb bei ihm bekannten Unternehmen für die Einstellung älterer Arbeitsuchender. Auch dank seines Einsatzes gelang es, im Projektverlauf insgesamt über 300 „Silberfüchsen“ eine neue Festanstellung zu vermitteln.

Von 2006 bis April 2019 war Heinz Friedrich Voortmann Vorsitzender des „Fördervereins Herrlichkeitsmühle Issum e.V.“. Er war hier vor allem für die Erweiterung der Mühle durch den Anbau eines Sanitärtrakts, einer kleinen Küche und die Ergänzung des Mahlwerks um eine Vorrichtung, die das Korn feiner mahlen kann, verantwortlich.

Im Jahr 2007 war Heinz Friedrich Voortmann Gründungsmitglied des „Rotary Club Kevelaer“. Viele Jahre war er dort als Schatzmeister tätig. Danke seiner Kontakte als Unternehmer konnten hohe Summen Spendengelder für rotarische Projekte akquiriert werden. Unter anderem wird mit diesen Spenden ein Schulprojekt in den peruanischen Anden unterstützt, in dem Kinder unterrichtet werden, die sonst kaum Bildungschancen hätten.

Von 2009 bis Ende 2018 war Heinz Friedrich Voortmann als Schöffe beim Landgericht Kleve tätig. Von 2009 bis 2014 war er Mitglied der Vollversammlung der „Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve zu Duisburg“. Hier setzte er sich für die Belange der regionalen Wirtschaft ein. 2013 war Heinz Friedrich Voortmann Gründungsmitglied der „BürgerEnergie Issum eG“ und bis 2015 Mitglied im Genossenschaftsvorstand. Bei der „BürgerEnergie Issum eG“ handelt es sich um eine Bürgerenergiegenossenschaft, die auf dem Issumer Gemeindegebiet Windanlagen plant. Ziel dieser Genossenschaft ist es, die Wertschöpfung der Anlagen vor Ort zu behalten und einen Teil der Bevölkerung daran zu beteiligen. Heinz Friedrich Voortmann hat in den Verhandlungen einen maßgeblichen Beitrag geleistet.

Landrat Wolfgang Spreen dankte Heinz Friedrich Voortmann im Rahmen der Ordensübergabe für sein soziales Engagement zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger im südlichen Gebiet des Kreises Kleve und wünschte ihm für seine Zukunft alles Gute.