Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

22.03.2018

Verdienstkreuz am Bande für Otto Weber aus Straelen

Kreis Kleve– Otto Weber hat durch sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement vor allem im sportlichen Bereich auszeichnungswürdige Verdienste erworben. Landrat Wolfgang Spreen überreichte ihm in diesen Tagen das vom Bundespräsidenten verliehene Verdienstkreuz am Bande.

Otto Weber spielt seit 1962 Tischtennis. 1973 war er Mitgründer des TTS Duisburg e.V. und war anschließend bis etwa 1983 Vereinsvorsitzender. Aktuell ist er dort Ehrenvorsitzender. 1980 gründete Otto Weber den TTC Straelen/Herongen 1980 e.V. und war dessen Vorsitzender. Inzwischen heißt der Verein TTC Straelen/Wachtendonk 1980 e.V. Zu seinen sportlichen Erfolgen zählen insbesondere der Titel des Westdeutschen Vize-Pokalmeisters der Kreisligen 1984 und der Aufstieg des Vereins in die Landesliga 1987. Als ausgebildeter Trainer brachte Otto Weber in mehr als 30 Jahren zahlreichen Kindern und Jugendlichen das Tischtennisspielen bei und weckte Begeisterung für diesen Sport. Im Jahr 2006 gründete er in Kooperation mit Straelener Schulen eine Tischtennis-Arbeitsgemeinschaft. Viele ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer geben die damals erlernten Fähigkeiten mittlerweile selbst an den Nachwuchs weiter. 2012 beendete Otto Weber seine aktive Laufbahn als Tischtennissportler, gab den Vereinsvorsitz ab und wurde Ehrenvorsitzender.

Von 1978 bis 2004 war Otto Weber Vorsitzender des „Verbands-Spruchausschuss West“ des „Westdeutschen Tischtennis-Verbandes e.V.“ und damit Mitglied des Vereinsbeirates. Der Westdeutsche Tischtennis-Verband ist die Sportorganisation der Tischtennissport betreibenden Vereine in Nordrhein-Westfalen. Der Spruchausschuss entscheidet beispielsweise in Fällen von Schiedsrichterbeleidigungen, bei unsportlichem Verhalten oder bei Streitigkeiten um Terminfestsetzungen. Im Jahr 2015 wurde Otto Weber in den Ehrenausschuss des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes gewählt.

Seit 1984 engagiert sich der Straelener kommunalpolitisch und wurde für die SPD Ratsmitglied der Stadt Straelen. Sein Ratsmandat übte er zunächst bis 1994 und dann wieder von 2004 bis 2009 aus. Weitere kommunalpolitische Aufgaben übernahm er als Mitglied des Kreistags des Kreises Kleve in den Jahren 1994 bis 1999, 2004 bis 2009 und wieder seit 2014 bis zum Februar 2018. Außerdem war er stellvertretender Landrat von 2004 bis 2009. Seit 1997 ist Otto Weber beim SPD-Unterbezirk des Kreises Kleve aktiv, seit 2000 hat er den Vorsitz der SPD in Straelen inne. Der leidenschaftliche Chronist zeichnet seit Jahren die Geschichte der SPD in Straelen und im Kreis Kleve auf. Engagiert ist Otto Weber außerdem als Mitglied der AWO im Ortsverein Straelen/Wachtendonk seit 1998. Seitdem unterstützt er die AWO, wenn Hilfe erforderlich ist.

Im Jahr 2005 wurde Otto Weber mit der Ehrenplakette des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes die höchste Verbandsauszeichnung verliehen. Im Jahr 2010 erhielt er für 15 Jahre Mitgliedschaft im Rat der Stadt Straelen die städtische Ehrennadel.

Landrat Wolfgang Spreen dankte Otto Weber für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement und wünschte ihm für die Zukunft, dass er in guter Gesundheit weiterhin seine vielen Ehrenämter mit Freude ausüben kann.

Foto von der Verdienstkreuzverleihung an Otto Weber

Foto: Familie Weber