Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

Apothekenerlaubnis

Beantragung einer Erlaubnis zum Betrieb einer Apotheke

Apotheken und bis zu drei Filialapotheken dürfen nur mit einer gültigen Erlaubnis betrieben werden. Die Voraussetzungen für die Erteilung einer Erlaubnis zum Betrieb einer Apotheke werden vom Apothekengesetz (ApoG) bestimmt. Nach § 2 ApoG müssen sowohl persönliche als auch räumliche Voraussetzungen erfüllt werden.

Mitzubringende Unterlagen

BezeichnungErforderliche Unterlagen
Erlaubnis zum Betrieb einer Apotheke
  1. Abhängig von der Betriebsform der Apotheke sind unterschiedliche Antragsunterlagen erforderlich (siehe Downloads)

Gebühren

BezeichnungHöhe der Gebühr
Erlaubnis für den Betrieb einer Apotheke (mit bis zu drei Filialen)250,00 Euro - 2.500,00 Euro (abhängig vom Zeitaufwand)
Ablehnung oder Rücknahme der Apothekenerlaubnishierfür werden ebenfalls zeitabhängig Gebühren erhoben

Hinweise

Sofern eine Eröffnung oder Übernahme einer Apotheke beabsichtigt wird, sollte möglichst frühzeitig Kontakt mit den zuständigen Mitarbeitern aufgenommen werden. Die Antragsunterlagen sollten mindestens sechs Wochen vor dem beabsichtigten Eröffnungs- bzw. Übernahmetermin dem Fachbereich Gesundheit vollständig vorliegen. Erfahrungsgemäß kann es insbesondere zum Jahreswechsel zu Engpässen kommen.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass eine Apotheke gemäß § 6 ApoG erst dann eröffnet werden darf, nachdem die zuständige Behörde (hier Amtsapotheker für den Kreis Kleve) bescheinigt hat, dass die Apotheke den gesetzlichen Anforderungen entspricht (Abnahme).

Öffnungszeiten

Generelle Öffnungszeiten

mo - do9:00 - 16:00
fr9:00 - 12:00

Ansprechpartner/in

Daten des jeweiligen Ansprechpartners
Aufgabenbereich Mitarbeiter/in Telefon/Fax Raum
Amtsapothekeraufgaben,
Amtsapotheker,
Herr Lehmann 02162 391702