Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

Erlaubnis nach § 34c GewO

Wer als Immobilienmakler, Darlehensvermittler – mit Ausnahme von Immobiliendarlehen –, Bauträger, Baubetreuer oder Wohnimmobilienverwalter selbstständig gewerblich tätig werden möchte, benötigt eine Erlaubnis nach § 34c Gewerbeordnung (GewO). Die Erlaubnis kann natürlichen oder juristischen Personen (GmbH, UG) erteilt werden.

Zuständig für die Erlaubniserteilung ist die jeweilige Kreisordnungsbehörde, in deren Bereich sich die Hauptniederlassung des Gewerbebetriebes befindet.

Voraussetzung für die Erteilung der Erlaubnis ist die persönliche Zuverlässigkeit des Antragstellers. Bei der Beantragung einer Tätigkeit als Wohnimmobilienverwalter kommt die Notwendigkeit einer Berufshaftpflichtversicherung hinzu.

Als Inhaber einer Erlaubnis nach § 34c GewO unterliegen Sie u.a. den Vorschriften der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV). Diese sieht für Bauträgerinnen bzw. Bauträger sowie Baubetreuerinnen bzw. Baubetreuer die Pflicht zur jährlichen Abgabe eines Prüfungsberichts über ihre Tätigkeit vor. Wurden keine erlaubnispflichtigen Tätigkeiten in einem Geschäftsjahr ausgeübt, muss eine Negativerklärung eingereicht werden. Für Immobilienmakler sowie Wohnimmobilienverwalter besteht die Pflicht zur Weiterbildung, sowohl für den Erlaubnisinhaber als auch für unmittelbar bei der erlaubnispflichtigen Tätigkeit mitwirkende beschäftigte Personen. Der Umfang der Weiterbildungspflicht beträgt 20 Stunden innerhalb eines Zeitraums von 3 Jahren.

 

Hinweis:

Die Zuständigkeit folgender Erlaubnistatbestände liegt in Nord-Westfalen bei den jeweiligen Industrie- und Handelskammern:

Nähere Informationen dazu finden Sie z.B. auf der Internetseite der IHK Duisburg.

 

Ansprechpartnerin
AnsprechpartnerinTelefon/FaxRaumE-Mail

Frau

Reintjes-Remy

02821 85-329 /02821 85-587

 

D.798

 

ordnungsaufgaben@kreis-kleve.de

 

 

Mitzubringende Unterlagen

  • Vollständig ausgefüllter und unterschriebener Antragsvordruck nebst den in dessen Anlage aufgeführten Unterlagen

Gebühren

Gebühren
BezeichnungHöhe der Gebühr
Erteilung einer Erlaubnis nach § 34c GewO100,00 - 3.500,00 Euro
Zuverlässigkeitsprüfung neuer Geschäftsführer
bei juristischen Personen

50 - 1.000 Euro