Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

Staatsangehörigkeitsausweis

Der Staatsangehörigkeitsausweis der Bundesrepublik Deutschland wird deutschen Staatsbürgerinnen beziehungsweise Staatsbürgern auf Antrag ausgestellt. Durch diesen Ausweis wird der förmliche Nachweis über die deutsche Staatsangehörigkeit geführt. Der Staatsangehörigkeitsausweis ist nicht zu verwechseln mit dem Bundespersonalausweis.

Ein Staatsangehörigkeitsausweis kann für junge Leute wichtig sein, die im Ausland studieren wollen oder für deutschstämmige Einreisende als Voraussetzung für die Ausstellung eines Bundespersonalausweises.

Man kann einen Staatsangehörigkeitsausweis bei der Kreisverwaltung beantragen. Der Kreis Kleve als Staatsangehörigkeitsbehörde prüft dann, ob und wodurch die deutsche Staatsangehörigkeit erworben oder auch verloren wurde. Dabei sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in erster Linie auf die Angaben und Unterlagen der Antragsteller angewiesen. Es ist deshalb wichtig, den Antrag sorgfältig beziehungsweise möglichst vollständig auszufüllen und alle beweiskräftigen Unterlagen beizubringen, die die deutsche Staatsangehörigkeit belegen.

Im Feld rechts auf dieser Seite steht ein Merkblatt mit dem Antragsvordruck zum Download bereit.

 

Ansprechpartnerin
AufgabenbereichMitarbeiterinTelefon/FaxRaum

Staatsangehörigkeits-

ausweise

Frau Plath

 

02821 85-581 /

02821 85-587

D.787

 

 

Mitzubringende Unterlagen

Mitzubringende Unterlagen
BezeichnungErforderliche Unterlagen
Ausstellung Staatsangehörigkeitsausweis

Folgende Unterlagen können in Betracht kommen:

  • Unterlagen über Abstammung und Personenstand (Geburts- oder Abstammungsurkunden, Heiratsurkunden, Abschriften aus dem Familienbuch, Adoptionsunterlagen etc.)
  • Unterlagen über den Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit (Einbürgerungsurkunden, Bescheinigungen/Urkunden über den Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit durch Erklärung oder Option, Ernennungsurkunden bei Beamten, Spätaussiedlerbescheinigungen, Staatsangehörigkeitsausweise, Reisepässe, Personalausweise, Meldebestätigungen, Unterlagen über geleisteten Militärdienst oder Tätigkeit als Beamtin beziehungsweise Beamter, Vertriebenenausweise, Volkslistenausweise etc.)

Die Unterlagen sind im Original und Kopie oder in bereits beglaubigter Kopie vorzulegen.

Bei fremdsprachigen Unterlagen sind zusätzlich beglaubigte Übersetzungen, gefertigt von in der Bundesrepublik Deutschland zugelassenen Übersetzerinnen oder Übersetzern, beizubringen.

Gebühren

Gebühren
BezeichnungHöhe der Gebühr
Ausstellung Staatsangehörigkeitsausweis

25,00 Euro

Für den Fall, dass der Antrag abgelehnt oder von der Antragstellerin beziehungsweise dem Antragsteller zurückgenommen wird, reduziert sich diese Gebühr auf 18,00 Euro.

Öffnungszeiten

Generelle Öffnungszeiten

mo - do9:00 - 16:00
fr9:00 - 12:00