Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

Wohnungsbauförderung - Förderung von Mietwohnungen

Neben der Förderung von Wohneigentum ist es ein erklärtes Ziel der öffentlichen Wohnraumförderung in Nordrhein-Westfalen, preisgünstigen barrierefreien Mietwohnraum für einkommensschwächere Haushalte, insbesondere für Familien und Senioren zu schaffen.

Im Rahmen des Wohnraumförderungsprogramms des Landes werden daher die Errichtung von Mietwohnungen, Mieteinfamilienhäusern, Gruppenwohnungen für ältere, pflegebedürftige und behinderte Menschen sowie für Studierende und Pflegewohnplätze durch zinsgünstige Darlehen gefördert.

Zudem ist die Gewährung eines Tilgungsnachlasses auf Antrag möglich. Für die Bewillung der Fördermittel ist der Kreis Kleve zuständig.

Im Feld rechts auf dieser Seite finden Sie einige Informationsblätter zu den aktuellen Fördermöglichkeiten.

Sollten Sie beabsichtigen, Mietwohnraum mit Landesfördermitteln zu errichten, bieten wir Ihnen eine umfangreiche Beratung an. Vor einer Antragstellung ist die Kontaktaufnahme unbedingt erforderlich.

Mitzubringende Unterlagen

Mitzubringende Unterlagen
BezeichnungErforderliche Unterlagen
Antrag auf Fördermittel
  1. ausgefülltes, unterschriebenes Antragsformular (3-fach)
  2. ggfls. Vertretungsvollmacht
  3. Bedarfsbestätigung der Stadt/Gemeinde
  4. Stellungnahme der Stadt/Gemeinde zum Standort des Bauvorhabens
  5. Kaufvertrag und/oder Werkvertrag/ Grundbuchauszug
  6. Erschließungkostennachweis
  7. Finanzierungsnachweis
  8. Eigenmittelnachweis
  9. Selbsthilfeaufstellung (als Vordruck zum Herunterladen)
  10. Kostenvoranschläge für Standortaufbereitung u.ä.
  11. Gefährdungsgutachten für die Standortaufbereitung
  12. Technische Unterlagen (Lageplan, Berechnung umbauter Raum, Bauzeichnungen, Baubeschreibung, Baugenehmigung oder Freistellgungsbescheid gem. & 67 BauO NRW)

Die Forderung weiterer Unterlagen bleibt vorbehalten.

Gebühren

Gebühren
BezeichnungHöhe der Gebühr
Gebühr für die Bewilligung0,4 % der bewilligten Darlehnssumme

Öffnungszeiten

Generelle Öffnungszeiten

mo - do9:00 - 16:00
fr9:00 - 12:00

Ansprechpartner/in

Daten des jeweiligen Ansprechpartners
Aufgabenbereich Mitarbeiter/in Telefon/Fax Raum
Bestandsförderung,
Mietwohnungsbauförderung,
Wohneigentumsförderung,
Zustimmung zur Modernisierung,
Frau Becker 02821 85-515
02821 85-279
D.467
Bestandsförderung,
Mietwohnungsbauförderung,
Wohneigentumsförderung,
Frau Thissen 02821 85-223
02821 85-279
D.457
Arbeitsgruppe Rechnungsprüfung Prüfbereich Technik,
Bauwirtschaftliche Prüfung,
Fördertechnische Prüfung,
Herr Evers 02821 85-218
02821 85-279
D.463