Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

Ukraine-Hilfe

Ukraine

Regelmäßige Updates: Diese Seite wird stetig aktualisiert und ergänzt.

Ukraine-Hilfe des Kreises Kleve

Der Kreis Kleve bereitet sich derzeit darauf vor, (weitere) ukrainische Kriegsvertriebene aufzunehmen. Da sich die Informationslage stetig wandelt und noch viele geflüchtete Menschen an den Grenzen von Familienangehörigen, Freunden oder ehrenamtlichen Helfern aufgenommen werden, ist aktuell noch nicht absehbar, in welchem quantitativen Umfang eine entsprechende Unterstützung bei der Aufnahme und Sicherstellung der Grundversorgung zu leisten sein wird.

 

Aufgrund der unübersichtlichen Situation an der polnisch-ukrainischen Grenze wird dringend darum gebeten, von eigenständigen Fahrten dorthin mit dem Ziel, selbstständig Flüchtlinge aufzunehmen, Abstand zu nehmen.
Momentan werden ankommende Flüchtlinge an der dortigen Grenze registriert, um dann die weitere Unterbringung europaweit zu organisieren - Hilfsorganisationen unterstützen. Von deutscher Seite wird eine staatliche Koordinierung erfolgen.

 

Spenden und Hilfsangebote

Benötigt werden derzeit keinerlei Sachspenden.
Wer Geld spenden möchte, sollte dies über die bekannten Spendenkonten der Hilfsorganisationen tun.

Wer Hilfsangebote anbieten möchte, kann dazu das Kontaktformular des Kreises Kleve nutzen. Die Angebote werden gesichtet und an die zuständigen Institutionen und Personen weitergeleitet.
Zum Kontaktformular

Допомога людям з України

 

Sprachmittlerinnen und Sprachmittler gesucht

Das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Kreises Kleve stellt sich bereits darauf ein, ankommende Kriegsflüchtlinge zu unterstützen und sucht daher für seinen Pool an Übersetzern ehrenamtliche Sprachmittlerinnen und Sprachmittler für Ukrainisch. Entsprechende Meldungen nimmt das KI telefonisch unter 02821 85-127 oder per E-Mail an ki@kreis-kleve.de entgegen.

 

Leistungen für Personen aus der Ukraine

Das Jobcenter Kreis Kleve unterstützt Personen aus der Ukraine bei der Sicherung des Lebensunterhalts und der Eingliederung in Arbeit. Zur Sicherung Ihres Lebensunterhaltes erhalten Sie finanzielle Unterstützung für Ihre laufenden Kosten unter anderem für Ernährung, Kleidung, Strom, Unterkunft und Heizung. zur Internetseite

 

Fragen und Antworten zur Einreise aus der Ukraine

Haben Sie Fragen zum Aufenthalt von geflüchteten Menschen aus der Ukraine im Kreis Kleve? Sind Sie selbst aus der Ukraine geflüchtet und benötigen Hilfe oder Informationen zu Ihrem Aufenthalt im Kreis Kleve? Bitte nutzen Sie das folgende Formular damit sich die zuständige Behörde mit Ihnen in Verbindung setzen kann. zum Formular

Чи є у вас питання щодо перебування людей, які втекли з України в районі Клеве? Ви самі втекли з України і потребуєте допомоги чи інформації про перебування в районі Клеве? Будь ласка, скористайтеся формою, щоб компетентний орган міг зв’язатися з вами.

 

Das Bundesinnenministerium hat für Geflüchtete die Internetseiten "Germany 4 Ukraine" ins Leben gerufen. Dort gibt es viele Informationen sowie Fragen und Antworten zu unterschiedlichen Themenfeldern wie Einreise und Aufenthalt, Unterkunft, Medizinische Versorgung, Arbeit und Soziales sowie Mobilität. Die Seiten sind in Deutsch, Englisch, Russisch und Ukrainisch verfügbar.

 

Ви втекли із зони воєнних дій в Україні? Ласкаво просимо до Німеччини. Вам потрібні інформація та допомога, житло чи медичне обслуговування? Ми хочемо бути вашим першим цифровим контактним пунктом для доброго початку перебування в Німеччині. Зміст цього веб-сайту поступово розширюється.

 

DE: https://www.germany4ukraine.de/hilfeportal-de
EN: https://www.germany4ukraine.de/hilfeportal-en
UA: https://www.germany4ukraine.de/hilfeportal-ua
RU: https://www.germany4ukraine.de/hilfeportal-ru

 

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration hat Fragen und Antworten zu sieben Themenbereichen zusammengestellt. Zu den FAQ

 

Schutz vor dem Corona-Virus

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bietet unter www.infektionsschutz.de Merkblätter und Infografiken zur Corona-Schutzimpfung, zu Tests, Quarantäne sowie zur Erläuterung der „2G/3G"-Regelungen an. Das Medienpaket steht auf Ukrainisch zur Verfügung - zum Download.

 

Nachrichten auf Ukrainisch (WDR Website und Facebook) / Новини українською мовою (сайт WDR та Facebook)

 

Hilfsprojekte der Städte und Gemeinden im Kreis Kleve

Einige Städte und Gemeinden im Kreis Kleve haben bereits eigene Hilfsprojekte gestartet:

(Die Liste wird stetig ergänzt)