Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

Arbeitserlaubnis für Duldungs- und Gestattungsinhaber

Sie sind im Besitz einer Aufenthaltsgestattung oder Duldung mit der Auflage „Beschäftigung nur mit Genehmigung der Ausländerbehörde gestattet“ und haben eine Arbeitsstelle in Aussicht?

Dann können Sie die erforderliche Arbeitserlaubnis beantragen.

Es empfiehlt sich, das hierfür benötigte Antragsformular (siehe nebenstehenden Link) vorab auf dem Postweg, per Fax oder elektronisch an die E-Mailadresse auslaenderbehoerde@kreis-kleve.de zu übersenden. Da in vielen Fällen zunächst eine Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit eingeholt werden muss und eine Entscheidung über den Antrag somit ohnehin nicht am Tag der Antragstellung getroffen werden kann.

Nach Abschluss des Prüfverfahrens werden Sie beziehungsweise Ihr Arbeitgeber über das Ergebnis benachrichtigt und gegebenenfalls aufgefordert, zur Eintragung der Arbeitserlaubnis in Ihr Aufenthaltsdokument (Gestattung beziehungsweise Duldung) zur Ausländerbehörde zu kommen beziehungsweise dieses zu übersenden.