Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

Coronaschutzverordnung NRW

Aufgrund einer stabilen Inzidenz zwischen 10,1 und 35 in den letzten acht Kalendertagen gelten ab dem 25.07.2021 im Kreis Kleve wieder die Regelungen der Stufe I.

Das Land NRW (Landesinzidenz) befindet sich seit dem 26.07.2021 ebenfalls in der Stufe I.

 

Corona-Notbremse & Coronaschutzverordnung NRW: Was gilt wann?

Corona-Notbremse (außer Kraft getreten zum 30.06.2021)

Das „Vierte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ wurde am 22.04.2021 verkündet und trat vom 23.04.2021 bis zum 30.06.2021 in Kraft. Das bundesweite Gesetz regelte unter anderem die Vorgaben für Kreise und kreisfreie Städte, deren 7-Tage-Inzidenz festgelegte Schwellenwerte (über 100) überschritten hatten.

 

Coronaschutzverordnung NRW

Die Coronaschutzverordnung berücksichtigt vorsichtige Öffnungsschritte für Kreise und kreisfreie Städte in einem mehrstufigen Verfahren. Dies bedeutet, dass die geltenden Regelungen von den Infektionszahlen - der 7-Tage-Inzidenz- abhängig sind.

In allen vier Stufen sind die Öffnungsschritte weiterhin an Schutzvorkehrungen geknüpft, um Sicherheit zu schaffen und um den Schutzwall vor einer unerkannten Neuausbreitung von (Mutations-)Infektionen zu festigen.

Das MAGS NRW veröffentlicht für die Kreise und kreisfreien Städte sowie für das Land NRW die dort jeweils geltenden Inzidenzstufen täglich aktuell hier.

Bitte beachten Sie, dass manche Regelungen neben der Inzidenzstufe des Kreises Kleve zusätzlich von der Inzidenzstufe des Landes NRW abhängig sind.

 

Wann werden Maßnahmen verschärft oder gelockert?

Verschärfung der Maßnahmen

Die Maßnahmen werden verschärft, wenn eine Inzidenz an acht* aufeinanderfolgenden Kalendertagen

* Wenn ein nicht lokal begrenzter und dynamischer Anstieg vorliegt, kann das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales diese Frist mit gesonderter Begründung auf bis zu drei Tage verkürzen.

In diesen Fällen gelten ab dem übernächsten Tag die zusätzlichen verschärfenden Maßnahmen

Lockerung der Maßnahmen

Die Maßnahmen werden gelockert, wenn eine Inzidenz an fünf aufeinander folgenden Kalendertagen

Die verschärften Maßnahmen treten am übernächsten Tag außer Kraft.

 

Wo findet man die gültigen Inzidenzen?

Entscheidend ist die Inzidenz, die vom Robert-Koch-Institut anhand der gemeldeten Infektionszahlen veröffentlicht wurde. Hier gelangen Sie zu dem Dashboard des Robert-Koch-Instituts.

Die Inzidenzzahlen des Kreises Kleve für die vergangenen 7 Tage finden Sie hier.

 

Maßnahmen bei einer stabilen Inzidenz bis 10 (Stufe 0)

Bei einer stabilen Inzidenz bis 10 ermöglicht das Land NRW die größtmöglichen Öffnungsschritte. In diesem Fall greift die Stufe 0 der Coronaschutzverordnung NRW.

Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Sonderseite zu den Corona-Regeln des MAGS NRW.

Die Stufe 0 galt im Kreis Kleve vom 09.07.2021 - 24.07.2021.

 

Maßnahmen bei einer stabilen Inzidenz zwischen 10,1 und 35 (Stufe I)

Bei einer stabilen Inzidenz zwischen 10,1 und 35 greift die Stufe I der Coronaschutzverordnung NRW. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Sonderseite zu den Corona-Regeln des MAGS NRW.

Die Regelungen der Stufe I traten im Kreis Kleve erstmals am 13.06.2021 in Kraft und galten bis zum 08.07.2021. Ab dem 25.07.2021 greift aufgrund steigender Inzidenzen im Kreis Kleve erneut die Stufe I:

 

Coronaschutzverordnung Regelungen der Stufe I

 

 

Maßnahmen bei einer stabilen Inzidenz zwischen 35,1 und 50 (Stufe II)

Aufgrund einer stabilen Inzidenz unter 50 setzte am 02.06.2021 bis zum 12.06.2021 die Stufe II der Coronaschutzverordnung NRW im Kreis Kleve ein. Neben den bereits bestehenden Regelungen der Stufe III (stabile Inzidenz zwischen 50,1 und 100) ermöglicht die Stufe II weitere Lockerungen und Öffnungsschritte in den Bereichen:

Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Sonderseite zu den Corona-Regeln des MAGS NRW.

 

Maßnahmen bei einer stabilen Inzidenz über 50 (Stufe III)

Aufgrund der geringen Zahl schwerer Krankheitsverläufe und Krankenhauseinweisungen erfolgt vorläufig bis zum 19.08.2021 keine Zuordnung zur Inzidenzstufe III.

Vom 28.05.2021 bis zum 01.06.2021 galten im Kreis Kleve aufgrund einer stabilen Inzidenz unter 100 die Regelungen der Stufe III der Coronaschutzverordnung NRW.

Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Sonderseite zu den Corona-Regeln des MAGS NRW.

 

Rechte und Pflichten für Beschäftigte und Arbeitgeber

Testpflicht für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ab dem 09.07.2021

Weitere Regelungen für Beschäftigte und Arbeitgeber

Weitere Rechte und Pflichten ergeben sich aus der Corona-Arbeitsschutzverordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (hier).
Diese Verordnung gilt vorerst bis zum 10. September 2021.