Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

Rauchmeldertag

Rauchmeldertag 2018!

 

Freitag, 13. Juli 2018

 

Logo Lebensretter - Kind

In diesem Jahr gibt es wieder einen Rauchmeldertag, der an den Schutz eines jeden appelliert.

Am Freitag, dem 13. Juli 2018, ist wieder Rauchmeldertag!

Der Landrat des Kreises Kleve unterstützt diesen bundesweiten Aktionstag.

Der Landtag in NRW hat eine Rauchwarnmelder-Pflicht beschlossen. Die hierfür erforderliche gesetzliche Grundlage wurde durch eine Änderung der Landesbauordnung geschaffen. Die gesetzliche Änderung trat mit Wirkung vom 01.04.2013 in Kraft.

Hiernach müssen in Wohnungen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Dieser muss so eingebaut oder angebracht und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird. Wohnungen, die bis zum 31. März 2013 errichtet oder genehmigt sind, haben die Eigentümer spätestens bis zum 31. Dezember 2016 entsprechend den Anforderungen nach den Sätzen 1 und 2 auszustatten. Die Betriebsbereitschaft der Rauchwarnmelder hat der unmittelbare Besitzer sicherzustellen, es sei denn, der Eigentümer hat diese Verpflichtung bis zum 31. März 2013 selbst übernommen (vgl. § 49 Abs. 7 Bauordnung NRW).

Der Mindestschutz ist mit batteriebetriebenen Rauchwarnmeldern gewährleistet. Allerdings dürfen nur Rauchwarnmelder eingebaut werden, die nach der DIN EN 14604 in Verkehr gebracht wurden und ein entsprechendes CE-Zeichen tragen.

Über den u. a. Link zu Rauchmelder-Lebensretter können Sie weitere hilfreiche Informationen (Anwendungsnorm für Planung, Einbau etc.) finden.

Weitere Informationen (Tipps, Film, etc.) finden Sie unter folgendem Link

www.rauchmelder-lebensretter.de

 

rauchmelder