Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

Bevölkerungswarnung

Die Bevölkerung im Kreis Kleve ist angemessen, rechtzeitig, schnell und flächendeckend vor bestehenden Gefahren zu warnen. Die gemeinsame Verantwortung hierfür liegt beim Kreis Kleve und den kreisangehörigen Gemeinden.

Eine Warnung der Bevölkerung ist z. B. notwendig, bei

Die Warnung der Bevölkerung im Kreis Kleve erfolgt mittels

- Lautsprecherdurchsagen (z.B. Fahrzeuge der Feuerwehr). Diese Durchsagen machen auf Gefahren aufmerksam und weisen auf mögliche gewünschte Verhaltensweisen der Bevölkerung hin

- Radio und Fernsehen

- der NINA App

- Sirenen.

 

Verhaltenstipps

ACHTUNG: Nicht die Notrufe 110 oder 112 blockieren! Nur in echten Notfällen anrufen.

 

Kreisweiter Probealarm

An jedem ersten Samstag im Monat um 12 Uhr werden alle im Kreisgebiet Kleve vorhandenen digitalen Sirenen durch einen Probelalarm getestet .
Die kreisweiten Sirenenproben sollen der Funktionsüberprüfung der technischen Anlagen dienen. Daneben sollen diese Proben auch der Bevölkerung die Sirenentöne und deren Bedeutung näher bringen und durch die regelmäßige Wiederholung einprägen.
Um einen regelmäßigen Techniktest zu gewährleisten und der Bevölkerung alle Signale einzuprägen, wird wechselweise 1x monatlich einer der drei offiziellen landeseinheitlichen Sirenentöne (Brand-Feueralarm, Warnung der Bevölkerung und Entwarnung) ausgelöst.
Dies bedeutet, dass in allen Kommunen des Kreises Kleve, die Sirenen betreiben und bereits auf die digitale Sirenensteuerung umgestellt haben, diese Sirenentöne für die Bevölkerung zu hören sein werden.


Landesweiter Warn-/Probealarmtag

An jedem ersten Donnerstag im März und September finden zusätzlich landesweite Probealarme statt. Am ersten Donnerstag im September wird dieser auch als landesweiter Warntag beworben.
Auch hier werden nur die Sirenen in Kommunen angesteuert, die bereits auf digitale Technik umgerüstet wurden.

 

Hier finden Sie die offiziellen Sirenenwarntöne zur Warnung der Bevölkerung.