Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

Hygienekontrolleurin / Hygienekontrolleur

Bei der Abteilung Gesundheitsangelegenheiten des Kreises Kleve ist zum 01.10.2019

die Vollzeitstelle einer/eines

Hygienekontrolleurin/Hygienekontrolleurs (m/w/d)

oder

einer/eines Gesundheits- und Krankenpflegerin/Krankenpflegers (m/w/d)

(Entgeltgruppe 9a TVöD)

am Dienstort der Stadt Kleve zu besetzen.

Aufgabengebiet:

·         Infektionsprävention durch Ermittlung, Maßnahmeneinleitung und Kontrollen gemeldeter Infektionskrankheiten sowie von Ausbrüchen insbesondere in Gemeinschaftseinrichtungen nach dem Infektionsschutzgesetz

·         Durchführung und Sicherstellung seuchenhygienischer Maßnahmen bei infektiösen Erkrankungen

·         Telefonische und persönliche Beratung von Bürgern, Einrichtungen, Behörden und Institutionen zu infektionshygienischen und umwelthygienischen Anfragen

·         Routineüberwachung der hygienischen Verhältnisse und Beratung öffentlicher Einrichtungen und Gemeinschaftseinrichtungen wie z.B. Kranken- und Pflegeeinrichtungen, Arztpraxen, Kindertagesstätten, Schulen sowie Beratung/Unterstützung in Bezug auf Erstellung/Einhaltung der vorgeschriebenen Hygienepläne

·         Bearbeitung von Stellungnahmen in Planungs- und Genehmigungsverfahren im Hinblick auf Infektionsschutz und Hygiene

·         Mitwirkung bei der hygienetechnischen Beurteilung und Überwachung von Wasserversorgungsanlagen (öffentliche Trinkwasserinstallationen, Eigenwasserversorgungsanlagen) und Badewasserüberwachung

·         Vorbereitung von Berichterstattungen und Stellungnahmen über das Aufgabengebiet einschließlich Datenerhebung und Interpretation

·         Außendiensttätigkeiten

·         Teilnahme an der Rufbereitschaft

·         TUIV-Beauftragte/r der Abteilung Gesundheit

Ihr Profil:

·         erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Hygienekontrolleur/in bzw. Gesundheitsaufseher/in (m/w/d)

oder

eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/d) mit Berufserfahrung oder speziellen Kenntnissen im Bereich der Hygieneüberwachung (z.B. Weiterbildung zur Hygienefachkraft oder absolvierter Grundkurs hygienebeauftragte Pflegekraft)

oder

eine gleichwertige Ausbildung und einschlägige Berufserfahrung im Bereich Trinkwasser, Hygiene und Infektionsschutz

·         Interesse an fachbezogenen Rechtsfragen in den Rechtsgebieten des Infektionsschutzgesetzes, der Trinkwasser- und Hygieneverordnung und anderer Rechtsvorschriften

·         sicherer Umgang mit den Standard-Office-Produkten und grundsätzliches Interesse an Datenbanksystemen und Softwareanwendungen

·         sicheres Auftreten mit gutem mündlichen und schriftlichen Kommunikationsvermögen, Selbständigkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit

·         Einsatzbereitschaft sowie eine sorgfältige und zielorientierte Arbeitsweise

·         Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B (früher Klasse III)

Wir bieten:

·         ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in Vollzeit (39 Wochenstunden)

·         Entgelt nach Entgeltgruppe 9a Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst –TVöD-

·         zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung und eine betriebliche Altersversorgung

·         ein modernes Dienstgebäude mit ansprechend gestalteten Arbeitsplätzen

·         regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit)

·         Teilnahme an Fortbildungen

·         Gesundheitsförderung

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Bewerbungen von Frauen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sowie ihnen Gleichgestellter sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gelten die Bestimmungen des SGB IX.

Die zu besetzende Stelle kann auch in Teilzeit nachbesetzt werden, sofern mehrere Teilzeitbewerbungen vorliegen und durch entsprechende Festlegungen der Arbeitszeiten eine volle Stellenbesetzung erreicht hat werden kann.

Bei Interesse an der vorgestellten Tätigkeit richten Sie bitte Ihre aussagekräftigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Beschäftigungsnachweise) bis zum 29.06.2019 an die

Kreisverwaltung Kleve,

Abteilung Personal, Nassauerallee 15-23, 47533 Kleve,

oder per

E-Mail: bewerbungen@kreis-kleve.de

(im pdf-Format mit einer Gesamtgröße von max. 5 MB)

Für fachliche Informationen steht Ihnen die Leiterin der Abteilung Gesundheitsangelegenheiten, Frau Dr. Scherbaum, Tel. 02821/85-320, E-Mail: martina.scherbaum@kreis-kleve.de , und für allgemeine Informationen Frau Grüner, Tel. 02821/85-556 zur Verfügung.