Direkt zu:
Sprache

Suche
Menschen aus unterschiedlichen Berufsgruppen Titelfoto: Regionales Bildungsnetzwerk Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

Standardelemente

Die Standardelemente der Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss - Übergang Schule-Beruf in NRW" (KAoA) bilden die Grundlage und den Rahmen für den Prozess der Beruflichen Orientierung der Jugendlichen.

SBO 1: Qualitätsentwicklung, Erfahrungstransfer und Qualifizierung

SBO 2: Formen der prozessbegleitenden Beratung (Schulische Beratung, Beratung durch die Bundesagentur für Arbeit und Elternarbeit)

SBO 3: Strukturen an der Schule (Curriculum, Koordinatorinnen und Koordinatoren für Berufliche Orientierung (StuBos), Berufsorientierungsbüro)

SBO 4: Portfolioinstrument (Berufswahlpass NRW)

SBO 5: Potenziale entdecken (Potenzialanalyse, Workshops Sekundarstufe II)

SBO 6: Praxisphasen (Berufsfelderkundung, Betriebspraktikum, Praxiskurse, Langzeitpraktikum, Studienorientierung, KAoA-kompakt, Praxiselemente Sekundarstufe II)

SBO 7: Gestaltung des Übergangs (Koordinierte Gestaltung des Übergangs mit Anschlussvereinbarung)

In die verschiedenen Standardelemente integriert ist KAoA-STAR, der inklusive Baustein von KAoA.

In den Standardelementen sind Mindestanforderungen formuliert, die erfüllt werden müssen. Darüber hinaus kann jede Schule durch die Aufnahme in das schuleigene Curriculum weitere Angebote für die Berufliche Orientierung durchführen.

 

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne an die Kommunale Koordinierungsstelle KAoA: kaoa@kreis-kleve.de.

 

Materialien und Arbeitshilfen zum Thema Standardelemente

Schaubild Prozess der Beruflichen Orientierung

Übergang Schule-Beruf in NRW - Zusammenstellung der Instrumente und Angebote