Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

Handwerksbetrieben der Anlage A oder B der Handwerksordnung, die Reparatur- oder Montagearbeiten durchführen und zu diesem Zweck spezielle Service- oder Werkstattfahrzeuge einsetzen oder schweres oder umfangreiches Material transportieren müssen, kann für die Dauer eines Jahres eine Parkerleichterung erteilt werden. Diese Möglichkeit besteht auch für sonstige Betriebe, die vergleichbare Tätigkeiten wie die berechtigten Handwerksbetriebe erbringen. Die Parkerleichterung kann gebietsübergreifend, zum Beispiel für den Regierungsbezirk Düsseldorf, erteilt werden.

Der Parkausweis berechtigt den Fahrer des jeweiligen Fahrzeuges während der allgemeinen Geschäftszeiten (montags bis samstags von 07:00 bis 20:00 Uhr)

  • auf öffentlichen Parkflächen mit Parkscheibenpflicht, an Parkuhren und im Bereich von Parkscheinautomaten gebührenfrei und ohne Beachtung von Höchstparkdauer,
  • im eingeschränkten Halteverbot (Verkehrszeichen (VZ) 286),
  • im eingeschränkten Halteverbot für eine Zone (VZ 290.1) und
  • auf Bewohnerparkplätzen

zu parken.

Der Antrag ist bei der Straßenverkehrsbehörde zu stellen, in deren Bezirk der Antragsteller seinen Betriebssitz hat. Die Städte Emmerich, Geldern, Goch, Kevelaer und Kleve handeln für ihren Bereich in eigener Zuständigkeit.

Rechts auf dieser Seite stehen der Antrag und das Merkblatt zum Parkausweis zum Download bereit.

Handwerker, Montagearbeiten, Straßenverkehrsamt, Halteverbot, Handwerkerparkausweis, Parkausweis, Gewerbebetriebhttps://www.kreis-kleve.de/de/dienstleistungen/handwerkerparkausweis1/Gebühren Bezeichnung Höhe der Gebühr Parkausweis für den Kreis Kleve wahlweise bis zu 5 Fahrzeuge / Jahr Parkausweis für einen Regierungsbezirk wahlweise bis zu 5 Fahrzeuge / Jahr 77,00 Euro   100,00 Euro Mitzubringende Unterlagen Bezeichnung Erforderliche Unterlagen Erteilung Handwerkerparkausweis Antrag mit Anlagen (siehe Download) Fahrzeugschein bzw. Zulassungsbescheinigung Teil I Handwerkskarte Gewerbeanmeldung Nachweis der Fahrzeuganforderungen (siehe Ziffer 2) Auf Verlangen ist das Fahrzeug der Genehmigungsbehörde vorzuführen
Kreisverwaltung Kleve
Nassauerallee15-2347533Kleve
02821 85-0

Parkausweise für Handwerker und Gewerbebetriebe

Handwerksbetrieben der Anlage A oder B der Handwerksordnung, die Reparatur- oder Montagearbeiten durchführen und zu diesem Zweck spezielle Service- oder Werkstattfahrzeuge einsetzen oder schweres oder umfangreiches Material transportieren müssen, kann für die Dauer eines Jahres eine Parkerleichterung erteilt werden. Diese Möglichkeit besteht auch für sonstige Betriebe, die vergleichbare Tätigkeiten wie die berechtigten Handwerksbetriebe erbringen. Die Parkerleichterung kann gebietsübergreifend, zum Beispiel für den Regierungsbezirk Düsseldorf, erteilt werden.

Der Parkausweis berechtigt den Fahrer des jeweiligen Fahrzeuges während der allgemeinen Geschäftszeiten (montags bis samstags von 07:00 bis 20:00 Uhr)

zu parken.

Der Antrag ist bei der Straßenverkehrsbehörde zu stellen, in deren Bezirk der Antragsteller seinen Betriebssitz hat. Die Städte Emmerich, Geldern, Goch, Kevelaer und Kleve handeln für ihren Bereich in eigener Zuständigkeit.

Rechts auf dieser Seite stehen der Antrag und das Merkblatt zum Parkausweis zum Download bereit.

Erforderliche Unterlagen

Mitzubringende Unterlagen
BezeichnungErforderliche Unterlagen
Erteilung Handwerkerparkausweis
  1. Antrag mit Anlagen (siehe Download)
  2. Fahrzeugschein bzw. Zulassungsbescheinigung Teil I
  3. Handwerkskarte
  4. Gewerbeanmeldung
  5. Nachweis der Fahrzeuganforderungen (siehe Ziffer 2)
  6. Auf Verlangen ist das Fahrzeug der Genehmigungsbehörde vorzuführen

Gebühren

Gebühren
BezeichnungHöhe der Gebühr

Parkausweis für den Kreis Kleve
wahlweise bis zu 5 Fahrzeuge / Jahr

Parkausweis für einen Regierungsbezirk
wahlweise bis zu 5 Fahrzeuge / Jahr

77,00 Euro

 

100,00 Euro

Öffnungszeiten

Generelle Öffnungszeiten

mo - do9:00 - 16:00
fr9:00 - 12:00

Ansprechpartner/in

Daten des jeweiligen Ansprechpartners
Aufgabenbereich Mitarbeiter/in Telefon/Fax Raum
Ausnahmegenehmigungen von der StVO,
Ferienreisefahrverbot für LKW,
Frau Scholten 02821 85-268
02821 85-708
E.509