Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve
Umtausch und Pflichtumtausch Führerschein

Umtausch Führerschein

Ein EU-Kartenführerschein ist für die Ausstellung eines internationalen Führerscheins sowie vor Beantragung einer Fahrerkarte Voraussetzung - ebenso wie auch bei der Ersterteilung einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung sowie bei Streichung von Auflagen (z.B. Sehhilfe). Bei Streichung bzw. Eintragung von Auflagen müssen Sie entsprechende Bescheinigungen/ Gutachten vorlegen.
Bei einem Wohnortwechsel bedarf es keines neuen Führerscheins - ebenso auch nicht bei Namensänderungen. In diesen Fällen wird ein neuer Führerschein jedoch empfohlen, wenn der frühere Name nicht aus dem Personalausweis hervorgeht, da es insbesondere bei Fahrten im Ausland zu Schwierigkeiten kommen kann.

Die Antragstellung erfolgt beim Bürgerbüro Ihres Wohnortes.

Pflichtumtausch Führerschein

Die Europäische Union hat festgelegt, dass bis 2033 alle vor dem 19. Januar 2013 ausgestellten Führerscheine in einheitliche EU-Kartenführerscheine umgetauscht werden müssen.

Wenn Ihr Führerschein vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurde, haben Sie die Pflicht, diesen umzutauschen. Das Ausstellungsdatum finden Sie auf Ihrem Führerschein. Maßgeblich ist das Ausstellungsdatum des Führerscheindokuments, nicht das Erteilungsdatum der Klassen einer Fahrerlaubnis.

Antragstellung

Die Antragstellung im Rahmen des Pflichtumtausches kann über das Bürgerbüro Ihrer Wohnsitzgemeinde oder aber auch direkt mit dem Online-Antrag auf dieser Seite erfolgen. Sie können den Führerschein-Pflichtumtausch mit dem Online-Antrag am Bildschirm ausfüllen, die Gebühr direkt bezahlen, danach den Antrag ausdrucken, Foto aufkleben, unterschreiben und postalisch übersenden. Eine persönliche Vorsprache für die Antragstellung ist dann nicht mehr erforderlich.

Umtauschfristen

Um den Umtausch der vielen Dokumente zu strukturieren, gibt es gestaffelte Fristen. Wann Sie Ihren Führerschein umtauschen müssen, ist in erster Linie abhängig vom Ausstellungsjahr Ihres jetzigen Führerscheins. Bei Führerscheinen, die vor 1999 ausgestellt wurden („Papierführerschein“), ist außerdem Ihr Geburtsjahrgang entscheidend.

Für Führerscheine, die nach 1999 ausgestellt wurden („Kartenführerschein“), ist nur das Ausstellungsdatum für die Umtauschfrist relevant. Es gelten folgende Fristen:

1. Führerschein VOR 1999 ausgestellt

Der Fahrerlaubnisinhaber ist geboren:

  • vor 1953 - Umtauschfrist bis 19. Januar 2033
  • 1953 bis 1958 - Umtauschfrist bis 19. Januar 2022
  • 1959 bis 1964 - Umtauschfrist bis 19. Januar 2023
  • 1965 bis 1970 - Umtauschfrist bis 19. Januar 2024
  • 1971 oder später - Umtauschfrist bis 19. Januar 2025

2. Führerschein AB 1999 ausgestellt

Der Führerschein ist ausgestellt*:

  • 1999 bis 2001 - Umtauschfrist bis 19. Januar 2026
  • 2002 bis 2004 - Umtauschfrist bis 19. Januar 2027
  • 2005 bis 2007 - Umtauschfrist bis 19. Januar 2028
  • 2008 - Umtauschfrist bis 19. Januar 2029
  • 2009 - Umtauschfrist bis 19. Januar 2030
  • 2010 – Umtauschfrist bis 19. Januar 2031
  • 2011 – Umtauschfrist bis 19. Januar 2032
  • 2012 bis 18. Januar 2013 - Umtauschfrist bis 19. Januar 2033

* Fahrerlaubnisinhaber, deren Geburtsjahr vor 1953 liegt, müssen den Führerschein bis zum 19. Januar 2033 umtauschen, unabhängig vom Ausstellungsjahr des Führerscheins.

Zur Kontaktaufnahme in dringenden Fällen nutzen Sie bitte das Kontaktformular. Ihre Führerscheinstelle wird sich dann schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Umtausch eines EU-Kartenführerscheins zu einem internationalen Führerschein und der Pflichtumtausch aller Führerscheine, die vor 2013 ausgestellt wurden.Straßenverkehr, Fahrerlaubnis, Umschreibung Dienstfahrerlaubnishttps://www.kreis-kleve.de/de/dienstleistungen/umtausch-fuehrerschein/Gebühren Bezeichnung Höhe der Gebühr Umtausch Führerschein 25,30 Euro Mitzubringende Unterlagen Bezeichnung Erforderliche Unterlagen Umtausch Führerschein vollständig ausgefüllter Antrag Personalausweis oder Reisepass aktueller Führerschein 1 biometrisches Lichtbild
Kreisverwaltung Kleve
Nassauerallee15-2347533Kleve
02821 85-0

Umtausch und Pflichtumtausch Führerschein

Umtausch Führerschein

Ein EU-Kartenführerschein ist für die Ausstellung eines internationalen Führerscheins sowie vor Beantragung einer Fahrerkarte Voraussetzung - ebenso wie auch bei der Ersterteilung einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung sowie bei Streichung von Auflagen (z.B. Sehhilfe). Bei Streichung bzw. Eintragung von Auflagen müssen Sie entsprechende Bescheinigungen/ Gutachten vorlegen.
Bei einem Wohnortwechsel bedarf es keines neuen Führerscheins - ebenso auch nicht bei Namensänderungen. In diesen Fällen wird ein neuer Führerschein jedoch empfohlen, wenn der frühere Name nicht aus dem Personalausweis hervorgeht, da es insbesondere bei Fahrten im Ausland zu Schwierigkeiten kommen kann.

Die Antragstellung erfolgt beim Bürgerbüro Ihres Wohnortes.

Pflichtumtausch Führerschein

Die Europäische Union hat festgelegt, dass bis 2033 alle vor dem 19. Januar 2013 ausgestellten Führerscheine in einheitliche EU-Kartenführerscheine umgetauscht werden müssen.

Wenn Ihr Führerschein vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurde, haben Sie die Pflicht, diesen umzutauschen. Das Ausstellungsdatum finden Sie auf Ihrem Führerschein. Maßgeblich ist das Ausstellungsdatum des Führerscheindokuments, nicht das Erteilungsdatum der Klassen einer Fahrerlaubnis.

Antragstellung

Die Antragstellung im Rahmen des Pflichtumtausches kann über das Bürgerbüro Ihrer Wohnsitzgemeinde oder aber auch direkt mit dem Online-Antrag auf dieser Seite erfolgen. Sie können den Führerschein-Pflichtumtausch mit dem Online-Antrag am Bildschirm ausfüllen, die Gebühr direkt bezahlen, danach den Antrag ausdrucken, Foto aufkleben, unterschreiben und postalisch übersenden. Eine persönliche Vorsprache für die Antragstellung ist dann nicht mehr erforderlich.

Umtauschfristen

Um den Umtausch der vielen Dokumente zu strukturieren, gibt es gestaffelte Fristen. Wann Sie Ihren Führerschein umtauschen müssen, ist in erster Linie abhängig vom Ausstellungsjahr Ihres jetzigen Führerscheins. Bei Führerscheinen, die vor 1999 ausgestellt wurden („Papierführerschein“), ist außerdem Ihr Geburtsjahrgang entscheidend.

Für Führerscheine, die nach 1999 ausgestellt wurden („Kartenführerschein“), ist nur das Ausstellungsdatum für die Umtauschfrist relevant. Es gelten folgende Fristen:

1. Führerschein VOR 1999 ausgestellt

Der Fahrerlaubnisinhaber ist geboren:

2. Führerschein AB 1999 ausgestellt

Der Führerschein ist ausgestellt*:

* Fahrerlaubnisinhaber, deren Geburtsjahr vor 1953 liegt, müssen den Führerschein bis zum 19. Januar 2033 umtauschen, unabhängig vom Ausstellungsjahr des Führerscheins.

Zur Kontaktaufnahme in dringenden Fällen nutzen Sie bitte das Kontaktformular. Ihre Führerscheinstelle wird sich dann schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Erforderliche Unterlagen

Mitzubringende Unterlagen
BezeichnungErforderliche Unterlagen
Umtausch Führerschein
  1. vollständig ausgefüllter Antrag
  2. Personalausweis oder Reisepass
  3. aktueller Führerschein
  4. 1 biometrisches Lichtbild

Gebühren

Gebühren
BezeichnungHöhe der Gebühr
Umtausch Führerschein25,30 Euro

Öffnungszeiten

Führerscheinstelle

mo - do8:00 - 16:00
fr8:00 - 12:30

Ansprechpartner/in

Daten des jeweiligen Ansprechpartners
Aufgabenbereich Mitarbeiter/in Telefon/Fax Raum
Ersatz und Umtausch Führerscheine,
Umtausch ausländischer Führerscheine,
Fahrerkarten,
Frau Jungk 02821 85-377
02821 85-590
E.505
Umtausch von Führerscheinen,
Herr Noel 02821 85-331
02821 85-500
E.505

Hinweis

Auch als Online-Dienst verfügbar:

Führerschein-Pflichtumtausch online