Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

Courage-Festival

Das Jugendfestival "Courage" wurde erstmals im Jahr 2001 durchgeführt. Hintergrund war eine Initiative des Landes Nordrhein-Westfalen, in  der die Kommunen aufgerufen wurden, sich mit Aktionen und Veranstaltungen gegen Gewalt, für Toleranz und Zivilcourage einzusetzen. Der Kreis Kleve hatte sich an der Landesinitiative mit dem Jugendfestival "Courage 2001" beteiligt, das neben Diskussions- und Informationsforen von Jugendeinrichtungen auch ein Rockfestival bot. Von annähernd 3.000 überwiegend jugendlichen Musikfans bei der ersten Veranstaltung hat sich das Jugendfestival inzwischen zu einer Großveranstaltung mit bis zu 10.000 jugendlichen Besuchern vorwiegend aus der Altersgruppe der 11- bis 15-Jährigen entwickelt. Seit dem Jahr 2010 ist die Besucherzahl auf 8.000 begrenzt. Fotos und Filme zu den Couragefestivals der letzten Jahre sowie Neuigkeiten zum aktuellen Jugendfestival Courage gibt es auf der Internetseite www.jugendforum-courage.de.

 

Eindruck vom Courage-Festival

 


Ansprechpartner/in

Daten des jeweiligen Ansprechpartners
Aufgabenbereich Mitarbeiter/in Telefon/Fax Raum
Pressesprecherin,
Presseangelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit,
Frau Keuken 02821 85-162
02821 85-380
1.322
Internetredaktion,
Pressesprecherin,
Presseangelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit,
Frau Dr. Gronewald 02821 85-128
02821 85-380
1.326
Presseangelegenheiten,
Öffentlichkeitsarbeit,
Frau Eberhard 02821 85-126
02821 85-380
1.324

Hinweis

Wegen des Corona-Virus musste das Jugendfestival Courage 2020 leider abgesagt werden.