Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

Radfahren

Radfahrer haben im Kreis Kleve viele Möglichkeiten, die schöne niederrheinische Landschaft für sich zu entdecken. Der Niederrhein ist flaches Land - für Radfahrer also genau richtig. Besonders beliebt sind Radtouren in den Wäldern oder über den Rheindeich. Aber auch zwischen Feldern und Wiesen lässt es sich wunderbar radeln. Interessante Routen finden Sie z.B. im Internet unter grenzenlos radfahren und Niederrhein-Tourismus. Die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve GmbH hat in einer Broschüre (Link siehe rechts) sechs entdeckungsreiche Routen beschrieben.

Radfahren nach Knotenpunkten

Radfahren können Sie im Kreis Kleve auch "nach Zahlen". 160 Knotenpunkte weisen den Weg durch das gut ausgebaute Radwegenetz. Die Zahlen sind allerdings immer höchstens zweistellig (von 1 bis 99), so dass einige Nummern zweimal vergeben sind. Diese doppelt verwendeten Zahlen liegen jedoch räumlich stets weit auseinander, damit es nicht zur Verwechslung kommt.

Dank der Knotenpunkte wird die Planung der Tages- oder Mehrtagestour noch einfacher, denn jeder Knotenpunkt ist künftig durch ein Hinweisschild (siehe erstes Foto unten) und eine Info-Tafel (zweites Foto unten) zu erkennen. Die Schilder werden in den nächsten Monaten aufgestellt. Mit einem Zahlencode legt man seine Route fest. Mit den QR-Codes, die auf die Fietsknoop-App (Knotenpunkt-App) verlinken, ist es ganz leicht, zum Kartenmaterial und zu den Knotenpunkten im Kreis Kleve zu finden. Eine Planung über die deutsch-niederländische Grenze hinweg ist ebenfalls kein Problem. Denn wie man schon am Namen der Fietsknoop-App erkennt, sind uns die Niederländer hier schon ein kleines bisschen voraus.

QR-Code zur Fietsknooppunt-App für IOS - Apple:

QR-Code Fietsknooppunt App-Store

 

QR-Code zur Fietsknooppunt-App für Android:

Fietsknooppunt-App Google Play Store

 

Wer nicht mit dem eigenen Rad anreist, hat die Möglichkeit unter www.niederrheinrad.de ein apfelgrünes Niederrhein-Rad zu leihen. Start- und Abgabeorte lassen sich frei wählen, da sich die Fahrradverleihstationen überall am Niederrhein befinden. Den Radfahrern wird neben dem Leihrad ein umfassendes Servicepaket angeboten. Darin enthalten sind Gepäcktransfer, Tipps und Hilfen für die Routenplanung, Hinweise auf touristische Sehenswürdigkeiten, Rad-Events und viele weitere Aktionen.

Foto zum Knotenpunktsystem - Schilderbaum

Foto von einer Knotenpunkttafel im Kreis Kleve

 

Fährzeiten

Wenn Sie den Rhein überqueren möchten, gibt es verschiedene Fährdienste. Bitte informieren Sie sich über die Fährzeiten.

Rees: Zwischen Rees - Reeserschanz und Grieth - Grietherort: www.niederrheinfaehre.de

Bislich (Kreis Wesel / Xanten): https://www.bislich.de/content/personenfaehre-keer-troech-ii

Millingen (NL): Millingen aan de Rijn - Pannerden und Millingerward - Doornenburg: https://kievitsveerdiensten.com